Schachclub Waldkraiburg 1958 e.V
Home
Verein
Neuigkeiten
Mannschaften
Terminplan 2018/19
Ligabetrieb/Turniere
Chronik/Archiv
Kontakt/Links
Intern
Jubiläum 50 Jahre
Gästebuch
Datenschutzerklärung


Sie sind der
Besucher

Was gibt's Neues im Schachclub Waldkraiburg? 

 

25. Juni 2019

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 13. Juli, ab 16.30 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Grill-Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

25. April 2019

Das traditionelle Ostereier-Blitzturnier gewann dieses Jahr Erdogan Günes vor Rene Grausgruber und Klaus Poetsch.

 10. April 2019

Am letzten Spieltag der diesjährigen Saison ging es für die Schachfreunde des SC Waldkraiburg um Nichts mehr. Die Entscheidungen fielen ja an den letzten Spieltagen bereits. So gewann die 1. Mannschaft ihre Begegnung in Dorfen mit 5 : 3 Brettpunkten. Siegreich waren diesmal Klaus Poetsch, Erdogan Günes sowie Jakob Hecker und jeweils Remis spielten Peter Hecker, Marek Baron, Rafael Hecker und Karl Pestl. Der SC Waldkraiburg 1 konnte damit alle Spiele in dieser Saison gewinnen und steigt verdient wieder in die Bezirksliga auf - Gratulation !!! Die 2. Mannschaft verlor zwar das letzte Spiel gegen Dorfen 2 mit 3,5 : 4,5 - aber das Saisonziel Klassenerhalt war schon zuvor erreicht worden. In der letzten Partie gewann Martin Jergler und jeweils Remis spielten Johann Blümhuber, Christian Neuberger, Josef Scholz, Georg Grünwald sowie Horst Markowsky. Damit belegt die 2. Mannschaft mit 9 : 9 Mannschaftspunkten den 6. Platz in der Abschlusstabelle - ebenso Gratulation zu diesem Erfolg !!!

 24. März 2019

Am vorletzten Spieltag der Saison 2018/2019 siegte die 1. Mannschaft mit 5,5 : 2,5 Brettpunkten zuhause gegen die Schachfreunde vom Rosenheimer Schachverein. Dabei gewannen Helmut Hauschild, Marek Baron und Rafael Hecker ihre Partien und jeweils ein Remis steuerten Klaus Poetsch, Erdogan Günes, Peter Hecker, Karl Pestl sowie Josef Scholz bei. Auch die 2. Mannschaft konnte gegen die 2. aus Bruckmühl gewinnen und erfüllte das gesteckte Saisonziel des Klassenerhalts. Hier siegten Johann Blümhuber sowie Hecker Jakob. Jeweils remis spielten Roland Werdecker, Rudi Muhr, Waldemar Mertz, Martin Jergler, Christian Neuberger und Werner Wagner. Ein erfolgreicher Sonntag für die Waldkraiburger Schachfreunde!

 25. Februar 2019

Der gestrige Spieltag brachte zwei Mannschaftssiege für die Waldkraiburger Schachspieler. So siegte die 1. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft von Pang/Rosenheim mit 4,5;3,5 Brettpunkten und sicherte sich bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende den Meistertitel und damit den Wiederaufstieg in die Bezirksliga Oberbayern. Wie gratulieren zu diesem glatten "Durchmarsch"! Auch die 2. Mannschaft siegte in Taufkirchen mit 4,5:3,5 Brettpunkten und wahrt damit die Chancen auf den Ligaerhalt. Es gewann dabei Josef Scholz und alle restlichen Partieen endeten Unentschieden. 

 18. Februar 2019

Am Sonntag gewann die 1.Mannschaft erneut diesmal gegen die Schachfreunde aus dem Mangfalltal mit 6:2 Brettpunkten. Voll punkten konnten dabei Klaus Poetsch, Erdogan Günes, Rafael Hecker und Johann Blümhuber. Jeweils 1/2 Punkt steuerten Helmut Hauschild, Peter Löw, Marek Baron und Werner Wagner bei.

 4. Februar 2019

Am Sonntag gab es folgende Ergebnisse. Die 1. Mannschaft gewann ihre Partie gegen die 2. Mannschaft von Töging mit 5 : 3 Brettpunkten und baute die Tabellenführung weiter aus. Dabei siegten Erdogan Günes, Rene Grausgruber und die Gegner von Klaus Poetsch und Helmut Hauschild traten zur Partie nicht an. Peter Löw und Rafael Hecker remisierten. Die 2. Mannschaft konnte gegen die Schachfreunde aus Zorneding leider nicht punkten und unterlagen mit 2,5 : 5,5 Brettpunkten. Jakob Hecker und Josef Scholz gewannen dabei ihre Partien und Martin Jergler remisierte.

21. Januar 2019

Am 6. Spieltag der Saison gewann die 1.Mannschaft gegen die Schachfreunde aus Altötting mit 7 : 1 Brettpunkten. Es siegten Helmut Hauschild, Erdogan Günes, Peter Hecker, Marek Baron und Rafael Hecker. Klaus Poetsch und Alois Waldner remisierten. Die 2. Mannschaft unterlag in Ebersberg mit 2 : 6 Brettpunkten. Hierbei siegte Jakob Hecker und Johann Blümhuber sowie Werner Wagner remisierten. Unsere U16 Jugendmannschaft verlor gegen die Gäste aus Bruckmühl diesmal klar mit 0:4 Brettpunkten.

20. Dezember 2018

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2019 !

18. Dezember 2018

Am letzten Spieltag des Jahres 2018 wurde die 1. Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann deutlich mit 6,5 : 1,5 Brettpunkten in Vogtareuth. Es waren dabei erfolgreich Klaus Poetsch, Alois Waldner, Erdogan Günes, Peter Hecker, Marek Baron und Rafael Hecker. Rene Grausgruber remisierte. Die 2. Mannschaft trennte sich 4 : 4 Unentschieden von den Gästen aus Lohkirchen. Hier gewannen Josef Scholz und Georg Grünwald ihre Partien. Jeweils ein Remis steuerten bei Johann Blümhuber, Waldemar Mertz, Werner Wagner, und Jakob Hecker. Ein gelungener Jahresabschluß für die Waldkraiburger Schachspieler.

11. Dezember 2018

Die „Jacob-Brothres“ waren wieder erfolgreich

Bei der Jugend Kreis-Einzelmeisterschaft 2018 des Schachkreises Inn-Chiemgau haben JACOB Gregor und Ephrem in Ihrer Altersklasse jeweils den dritten Platz erreicht. Leider waren in diesem Jahr insgesamt rd. 20 Teilnehmer weniger gemeldet als in den Vorjahren, sodass die U12 und die U14 sowie die U16 und die U18 jeweils gemeinsam gespielt haben, aber dann getrennt nach Altersklassen ausgewertet wurden.

In der gemeinsamen U12/U14 erreichte JACOB Ephrem immerhin mit 2 Punkten aus 5 Partien den dritten Platz in der U12-Wertung. Sein Bruder Gregor kam mit 3 Punkten aus 5 Partien auch auf den dritten Platz in der U14-Wertung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr schönen Ergebnis von der Vorstandschaft im Namen aller Mitglieder!

 

2. Dezember 2018

Vereinsmeisterschaft - die Ergebnisse der 2. Runde und die Paarungen der 3. Runde sind unter Intern ersichtlich.

26. November 2018

 Am gestrigen Sonntag siegte die 1. Mannschaft wiederum, diesmal gegen die Inntaler Schachfreunde mit 5,5 : 2,5 Brettpunkten. Jeweils voll punkten konnten dabei Klaus Poetsch, Helmut Hauschild, Peter Hecker und Rafael Hecker. Marek Baron, Werner Wagner und Christian Neuberger remisierten. Die 2. Mannschaft war stark ersatzgeschwächt angetreten und unterlag mit 2,5 : 5,5 in Wasserburg. Siegreich war dabei Waldemar Mertz und jeweils ein Remis steuerten bei Jakob Hecker, Josef Scholz und Helmut Richter.

11. November 2018

Wieder ein erfolgreiches Wochenende für die Waldkraiburger Schachfreunde. Die 1. Mannschaft gewann gegen die Töginger Mannschaft deutlich mit 7 : 1 Brettpunkten. Es siegten Helmut Hauschild, Peter Löw, Erdogan Günes, Peter Hecker, Marek Baron und Rene Grausgruber. Jeweils ein Remis steuerten Klaus Pötsch und Alois Waldner bei. Auch die 2. Mannschaft siegte gegen die 2. Mannschaft aus Trostberg und zwar mit 4,5 : 3,5 Brettpunkten. Hier gewannen Rafael Hecker, Martin Jergler und Jakob Hecker ihre Partien und je ein halber Brettpunkt kam dazu von Johann Blümhuber, Waldemar Mertz sowie Karl Pestl. Schließlich gewann auch unsere U16 Jugendmannschaft gegen die Ebersberger Jugend mit 3 : 1. Gregor Jakob, Raphael Junger und Constantin Hampel gewannen ihre Partien.

 21. Oktober 2018

Erfolgreiches Wochenende für die Waldkraiburger Schachfreunde. Die 1. Mannschaft gewann ihre 2. Begegnung diesmal gegen die 2. Mannschaft aus Ebersberg deutlich mit 6,5 : 1,5 Brettpunkten. Dabei gewannen ihre Partien Klaus Poetsch, Peter Hecker, Marek Baron, Roland Werdecker, Rene Grausgruber und Rafael Hecker. Helmut Hauschild remisierte. Auch die 2. Mannschaft siegte und zwar gegen die Gäste aus Grassau mit 4,5 : 3,5. Hier waren siegreich - Christian Neuberger, Werner Wagner, Josef Scholz und Georg Grünwald. Und Johann Blümhuber steuerte ein Remis bei:. Am Samstag bereits spielte unsere U16 Jugendmannschaft in ihrem 1. Spiel Unentschieden 2 : 2 gegen die Inntaler Schachjugend. Hier siegten die Brüder Gregor und Ephrem Jacob - Gratulation!

8. Oktober 2018

Die Waldkraiburger Schachspieler starten erfolgreich in die neue Saison 2018/19. So gewann die 1. Mannschaft zuhause gegen die Schachfreunde aus Prien mit 6 : 2 Brettpunkten. Siegreich waren dabei Peter Löw, Erdogan Günes, Peter Hecker, Rafael Hecker und Waldemar Mertz. Jeweils Remis spielten Helmut Hauschild und Marek Baron.

6. Oktober 2018

Den Spielpläne für die neue Saison (Erwachsene und Jugend) findet ihr unter Termine 2018/19Die Mannschaftsaufstellungen siehe Intern

4. Oktober 2018

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es Veränderungen im Vorstand (siehe Kontakt).

 

10. Juli 2018

Die Jüngsten des Schachclub Waldkraiburg können wieder Erfolge feiern!
Beim Jugend-Open der Schachabteilung des TV Altötting konnte Ephrem Jacob in seinem allerersten Turnier einen respektablen 11. Platz von insgesamt 17 Teilnehmern in seiner Altersklasse belegen. Ephrems Bruder Gregor gelang in der außerordentlich stark besetzten U12 ein bewundernswerter 2. Platz mit 5 Punkten aus 7 Partien, d.h. von 7 Partien konnte er 5 gewinnen und musste sich nur 2 mal geschlagen geben.Dabei unterlag er einmal in mindestens ausgeglichener Stellung wegen Zeitüberschreitung.Komplettiert wird der Erfolg der Waldkraiburger Schach-Jugend durch den 3. Platz ebenfalls in der U12 für Constantin Hampel. Constantin erzielte 4,5 Punkte aus 7 Partien und wurde dank der besseren Feinwertungen dritter vor einem Mitspieler mit gleicher Punktzahl.

Das wöchentlich jeweils am Montag stattfindende Jugend-Training, welches von Klaus Poetsch geleitet wird, hat sich also schon nach knapp 2 Jahren bemerkbar gemacht!

Gratulation für diese Erfolge von allen Mitgliedern und der Vorstandschaft des Schachclub Waldkraiburg 1958 e.V.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Gregor Jacob seinen Bruder Ephrem Jacob und Constantin Hampel

5. Juli 2018

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 21. Juli, ab 16.30 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

9. Mai 2018

Die Vereinsmeisterschaft 2018 ist beendet. Neuer Vereinsmeister wurde Klaus Poetsch vor  Peter Hecker und Erdogan Günes - Gratulation an die Erfolgreichen !! (komplette Tabelle und Einzelergebnisse siehe unter Intern).

17. April 2018

Zum Saisonabschluss konnte die 1. Mannschaft nicht in Freilassing gewinnen, sondern verlor mit 2,5 : 5,5 Brettpunkten. Jeweils remisieren konnten Helmut Hauschild, Peter und Rafael Hecker, Rene Grausgruber sowie Johann Blümhuber. Damit wurde das gesteckte Saisonziel des Klassenerhalts nicht erreicht werden. Auch die 2. Mannschaft verlor zwar ihr letztes Spiel gegen die 2. aus Trostberg, konnte den 4. Platz im Endklassement der A-Klasse jedoch behaupten und hat damit das Saisonziel erreicht.

16. April 2018

Vereinsmeisterschaft - Ergebnisse der 6. Runde und die Paarungen der 7. Runde sind unter Intern ersichtlich.

Das traditionelle Ostereier-Blitzturnier gewann dieses Jahr Klaus Poetsch vor Peter Hecker und Erdgan Günes.

28. März 2018

Alle Schachfreunde sind herzlich eingeladen zum traditionellen Ostereier-Blitzturnier, übermorgen am Karfreitag, um 14 Uhr im Vereinsheim.

18. März 2018

Am 8. Spieltag lief es wiederum nicht günstig für die 1. Mannschaft - sie erreichte nur ein 3,5 : 4,5 gegen die Gäste aus Fürstenfeldbruck. Erdogan Günes und Peter Hecker gewannen ihre Partien und Helmut Hauschild, Peter Löw sowie Rafael Hecker remisierten. Die 2. Mannschaft gewann dafür gegen die Tabellenführer aus Kolbermoor mit 4,5 : 3,5. Hier siegten Werner Wagner, Josef Scholz und Georg Grünwald. Jeweils ein Remis steuerten Roland Werdecker, Johann Blümhuber und Christian Neuberger zum Sieg bei. Die 3. Mannschaft trennte sich 3 : 3 Unentschieden mit der 3. aus Dorfen. Wiederum ein Sieg von Karl Pestl auf Brett1 und der erste Sieg von Gregor Jacob. Horst Markowsky und Leo Kebinger remisierten.

13. März 2018

Vereinsmeisterschaft - Ergebnisse der 5. Runde und die Paarungen der 6. Runde sind unter Intern ersichtlich.

28. Februar 2018

Am 7. Spieltag lief es nicht günstig für die Waldkraiburger Schachfreunde. So verlor die 1. Mannschaft knapp mit 3,5 : 4,5 gegen die stark aufgestellte zweite Mannschaft von Pang/Rosenheim. Dabei konnten Erdogan Günes, Peter Hecker und Rene Grausgruber ihre Partien gewinnen und Rafael Hecker remisierte. Die 2. Mannschaft verlor gegen Vogtareuth/Prutting mit 3 : 5 Brettpunkten. Hier gewannen Roland Werdecker und Martin Jergler und Johann Blümhuber sowie Werner Wagner remisierten. Die 3. Mannschaft hatte gegen die Bruckmühler 3. erwartungsgemäß keine Chance. Immerhin konnte Karl Pestl wiederum auf Brett 1 gewinnen und Leo Kebinger remisierte.

Vereinsmeisterschaft - Paarungen der 5. Runde sind unter Intern ersichtlich.

20. Februar 2018

Korrektur der Bankverbindung (inkl. BIC und IBAN) unter Verein. 

5. Februar 2018

Der 6. Spieltag heute brachte folgende Ergebnisse. Die 1. Mannschaft verlor knapp in Neuburg mit 3:5 Brettpunkten. Über die Siege von Helmut Hauschild und Erdogan Günes sowie die Remise von Klaus Poetsch und Rafael Hecker fehlte in den anderen Partien etwas das Quäntchen Glück. Die 2. Mannschaft trennte sich Unentschieden 4:4 mit Taufkirchen. Dabei gewannen Waldemar Mertz und Jakob Hecker ihre Partien. Jeweils ei Remis steuerten Roland Werdecker, Johann Blümhuber, Werner Wagner und Christian Neuberger bei. Die 3. Mannschaft hatte gegen die 1. Mannschaft von Klettham wie erwartet keine Chance. 

Die Ergebnisse der 3. Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sowie die Paarungen der 4. Runde sind unter Intern ersichtlich.

 22. Januar 2018

Am 5. Spieltag der Saison hatte die 1. Mannschaft den favorisierten Tabellenführer aus Starnberg zu Gast. Durch kämpferischen Einsatz konnten immerhin 3 Brettpunkte eingefahren werden- so siegten Klaus Poetsch an Brett 1 sowie Marek Baron und Helmut Hauschild und Alois Waldner remisierten. Die 2. Mannschaft unterlag in Wasserburg mit 3:5 Brettpunkten. Dabei gewannen Rudolf Muhr und Jakob Hecker ihre Partien; Josef Feichtenschlager und Josef Scholz konnten remisieren. Die 3. Mannschaft hatte ersatzgeschwächt gegen die Gäste aus Ebersberg wenig Chancen - immerhin, hier gewann Karl Pestl an Brett 1 seine Partie.

30. Dezember 2017

Die Ergebnisse der 2. Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sowie die Paarungen der 3. Runde sind unter Intern ersichtlich.

24. Dezember 2017

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2018 !

12. Dezember 2017

Am 4. und letzten Spieltag des Jahres 2017 konnte die 1. Mannschaft deutlich ersatzgeschwächt leider nicht in Gauting punkten, sondern verlor mit 3,5:4,5 Brettpunkten. Erfolgreich war am 1. Brett wieder einmal Klaus Poetsch und Peter und Rafael Hecker durften kampflos Punkte einstreichen. Marek Baron's beachtliches Remis gegen einen guten Gautinger Schachfreund reichte nicht zum erhofften Punktgewinn. Die 2. Mannschaft machte es besser und gewann deutlich mit 6:2 gegen die Schachfreunde aus Rosenheim. Es gsiegten Martin Jergler, Werner Wagner, Jakob Hecker sowie Josef Scholz und jeweils einen halben Punkt steuerten Rene Grausgruber, Josef Feichtenschlager, Waldemar Mertz sowie Christian Neuberger zum  Kantersieg bei.  Die 3. Mannschaft konnte ersatzgeschwächt immerhin ein 2:4 in Dorfen erreichen. Hier gewann Horst Markowsky seine Partie und Karl Pestl sowie Georg Grünwald konnten remisieren.

11. Dezember 2017

Die Ergebnisse der 1. Runde der diesjährigen Vereinsmeisterschaft sind unter Intern ersichtlich.

5. Dezember 2017

Nach etlichen Jahren haben wieder einmal zwei Jugendliche des SC Waldkraiburg an den Jugendeinzelmeisterschaften des Schachkreis Inn-Chiemgau teilgenommen. Dabei belegte in der Klasse U18 Leo Kebinger den 2. Platz !!! Und ein "Neuzugang" des Vereins, Gregor Jacob, schaffte auf Anhieb bei seinem ersten Turnier den herausragenden 4. Platz . punktgleich mit dem Drittplatzierten - von gesamt 10 Teilnehmern! Gratulation an die jungen Talente des SC Waldkraiburg.

26. November 2017

Am 3. Spieltag der Saison siegte die 1. Mannschaft mit 4,5:3,5 Punkten gegen die 2. Mannschaft aus Starnberg. Helmut Hauschild, Rene Grausgruber und Waldemar Mertz gewannen ihre Partien und Klaus Poetsch, Alois Waldner und Rafael Hecker remisierten. Die 2. Mannschaft musste einige Stammspieler an die 1. Mannschaft abgeben und kämpfte trotzdem bravorös in Ebersberg - war nahe am 4:4 Unentschieden. Hier siegte Johann Blümhuber und jeweils einen halben Punkt steuerten Martin Jergler, Christian Neuberger, Werner Wagner, Josef Scholz sowie Georg Grünwald bei. Die 3. Mannschaft hatte stark ersatzgeschwächt gegen den Tabellenführer aus Zorneding keine Chance - jedoch konnte Fabian Jäger ein remis erzielen - sehr beachtlich. Im Dezember gibt es noch eine Paarung, dann geht es in die Jahreswechselpause.

17. November 2017

Zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft haben sich 14 Teilnehmer angemeldet. Die 1. Runde beginnt heute - Paarungen siehe unter "Intern" VM 2018".

12. November 2017

Der 2. Spieltag heute brachte folgende Ergebnisse. Die 1. Mannschaft verlor unerwartet in Dorfen mit 3;5 Brettpunkten. Dabei gewann Peter Hecker seine Partie und jeweils unentschieden spielten Klaus Poetsch, Johann Maierhofer, Marek Baron sowie Rafael Hecker. Die 2. Mannschaft hingegen siegte klar mit 6:2 gegen die Freilassinger 2. Mannschaft. Es gewannen Waldemar Mertz, Martin Jergler, Christian Neuberger und Jakob Hecker. Jeweils ein Remis steuerten Rene Grausgruber, Roland Werdecker, Johann Blümhuber sowie Josef Scholz bei zum verdienten Erfolg bei. 

22. Oktober 2017

Die Waldkraiburger Schachspieler starten erfolgreich in die neue Saison 2017/18 !! So gewann die 1. Mannschaft zuhause gegen die Schachfreunde vom MTV Ingolstadt deutlich mit 6:2 Brettpunkten. Siegreich waren an den fordern Brettern Klaus Pötsch und Johann Maierhofer sowie Alois Waldner und Peter Hecker. Jeweils ein Remise steuerten Helmut Hauschild, Erdogan Günes, Marek Baron und Rafael Hecker zum verdienten Sieg bei. Auch die 2. Mannschaft gewann zum Saisonbeginn in Lohkirchen mit 4,5:3,5 Punkten. Hier gewannen Waldemar Mertz sowie Werner Wagner ihre Partien und jeweils Remis spielten Rene Grausgruber, Roland Werdecker, Christian Neuberger, Hecker Jakob und Josef Scholz. Die 3. Mannschaft erreichte gegen die Favoriten in Altötting ein 3: 3 Unentschieden. Horst Markowski und Leo Kebinger gewannen und Raphael Junger's Gegenerin trat nicht an. Die bisherigen Anmeldungen zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft stehe unter "Intern". Weitere Anmeldungen sind bis 11. November willkommen.

16. Oktober 2017

Klaus Poetsch hat sich erfreulicherweise entschlossen ab 25.Oktober jeden Mittwoch eine “Partienachlese” für alle anzubieten. Das ist vor allem für die fortgeschrittenen Vereinsspieler gedacht und soll von 19-21 Uhr dauern. Alle Interessenten sind herzlich dazu eingeladen.

15. Oktober 2017

Die Mannschaftaufstellungen von der 1. - 3. Mannschaft sind jetzt auch unter "Intern" ersichtlich. 

8. Oktober 2017

Den Spielplan für die neue Saison findet ihr unter Termine 2017/18.

7. Oktober 2017

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Freitag, dem 6. Oktober, 20 Uhr statt. Im Vereinsvorstand gab es Veränderungen. Der langjährige 1. Vorstand Rudolf Hauschild sen. übergab im Alter von 88 Jahren nach über 50 Jahren sein Amt ab und wurde gleichzeitig zum Ehrenvorsitzenden des SC Waldkraiburg ernannt. Alle anwesenden Vereinsmitglieder dankten ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und die hervorragende Vereinsführung, die den Verein letztlich zu seiner Blüte und Anerkennung im Schachkreis Inn/Chiemgau führte. Zum Nachfolger wurde einstimmig Christian Neuberger gewählt. 

Auch unserer langjähriger Kassier Helmut Richter sowie unser Jugend- und Spielleiter Klaus Poetsch legten ihre Ämter nieder. Wir bedanken uns auch bei ihnen sehr herzlich für die langjährige, großartige Unterstützung des Vereins. Alle Änderungen im Vorstand - siehe Kontakt/Links.

1. Juli 2017

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 15. Juli, ab 16 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

23. Juni 2017

Ab sofort jeden Montag Nachwuchstraining von 18 Uhr bis 19.30 Uhr  (Sonntag entfällt dafür!)

1. Juni 2017

Die Vereinsmeisterschaft 2017 brachte folgende Ergebnisse. Vereinsmeister wurde Klaus Poetsch vor  Rafael Hecker und Peter Hecker. Bester Nachwuchsspieler wurde Leo Kebinger und bester Ratingspieler bis DWZ 1700 wurde Werner Wagner (Endtabelle siehe intern).  

12. Mai 2017

Die letzte und 7. Runde der Vereinsmeisterschaft verschiebt sich auf den 19. Mai 2017.

9. Mai 2017

Die Paarungen der 7. Runde der Vereinsmeisterschaft sind ersichtlich unter Intern - VM 2017

30. April 2017

Zum Saisonabschluss gewann die 1. Mannschaft ihre Begegnung mit Fürstenfeldbruck mit 4,5 : 3,5 Brettpunkten und setzte damit einen versöhnlichen Schlusspunkt mit dem 4. Platz in der Bezirksliga Oberbayern. Helmut Hauschild, Erdogan Günes und Marek Baron siegten und jeweils ein Remise steuerten Karl-Heinz Jergler, Peter Löw sowie Josef Feichtenschlager bei. Die 2. Mannschaft verlor etwas unglücklich gegen die Töginger 2. Mannschaft mit 2,5 : 5,5 Brettpunkten und belegt damit den 9. Platz in der Kreisliga Inn/Chiemgau. Andreas Wahrlich gewann seine Partie und Peter Hecker, Roland Werdecker sowie Waldemar Mertz remisierten. Die Endplatzierung ist im Wesentlichen verursacht durch etliche Spielerausfälle in allen Mannschaften des Vereins in diesem Jahr und - trotz des wirklich dankeswerten Einsatzes unserer Freunde aus Mattighofen - letztlich nicht überraschend. In der nächsten Saison sind auch durch neue Mitglieder wieder mehr Siege zu erwarten sodass das Schachspielen wieder leichter und richtig Spaß machen kann / wird ;-)

12. April 2017

Die Paarungen der 6. Runde der Vereinsmeisterschaft sind ersichtlich unter Intern - VM 2017

3. April 2017

Die 1. Mannschaft hatte es ersatzgeschwächt gegen die favorisierten Freilassinger schwer und verlor mit 1:7 Brettpunkten. Karl-Heinz Jergler und Marek Baron konnten jeweils remisieren. Dafür siegte die 2. Mannschaft erwartungsgemäß in Vogtareuth deutlich mit 6:2 und wahrte damit die Chancen auf den Klassenerhalt. Es gewannen ihre Partien Rene Grausgruber, Roland Werdecker, Rafael Hecker und Christian Neuberger und jeweils ein Remis steuerten Peter Hecker und Werner Wagner bei. Die letzte Partie gegen Töging 2 soll nun auch gewonnen werden.

30. März 2017

Die 1. Mannschaft erspielte einen wichtigen Sieg gegen den Tabellenführer aus Ebersberg mit 4,5 : 3,5 Punkten. Es gewannen ihre Partien Helmut Hauschild, Erdogan Günes und Peter Hecker. Jeweils ein Remis steuerten Johann Maierhofer, Marek Baron und Roland Werdecker zum Sieg bei. Durch diesen Sieg können die zwei letzten Spiele der Saison lockerer angegangen werden. Die 2. Mannschaft konnte leider überhaupt nicht in Normalaufstellung antreten und verlor stark ersatzgeschwächt gegen Rosenheim. Beachtlich konnten doch gerade die ersten 2 Bretter von Rafael Hecker und Waldemar Mertz Remis gehalten werden. In den letzten zwei Begegnungen der Saison geht es darum mit Siegen in der Kreisliga Inn /Chiem zu verbleiben. Die 3. Mannschaft hat es in dieser Runde voll getroffen und konnte nur mit einer halben Mannschaft antreten. Trotzdem auch hier ein schöner Erfolg von Martin Jergler auf Brett 1 und das Remis von Josef Scholz auf Brett 2. Die 4. Mannschaft schließlich hatte in ihrem letzten Saisonspiel gegen die Tabellenführer aus Ebersberg keine Chance, belegt aber immerhin den verdienten 6. Platz im Endklassement. Ein beachtliches Ergebnis im ersten Jahr der Teilnahme in der C-Klasse!

5. März 2017

Die Paarungen der 5. Runde der Vereinsmeisterschaft sind ersichtlich unter Intern - VM 2017

22. Februar 2017

Achtung Spiellokaländerung: Die Begegnungen Ebersberg 1 - Waldkraiburg und Ebersberg 4 - Waldkraiburg 4 finden am 19.03.2017 findet statt im Hotel Gasthof Huber, Oberndorf 11, 85560 Ebersberg ( Tel. 08092 867-0) - Der Gasthof liegt ca. 3 km östlich der Stadt Ebersberg.

19. Februar 2017

Wiederum Siege für die Waldkraiburger Schachspieler am heutigen 6. Spieltag der Saison. Die 1. Mannschaft punktete gegen die Schachfreunde aus Wolfratshausen mit 5:3 Brettpunkten. Siegreich waren diesmal Johann Maierhofer, Karl-Heinz Jergler und Erdogan Günes. Jeweils remis spielten Helmut Hauschild, Alois Waldner, Peter Löw und Marek Baron. Auch die 2. Mannschaft konnte gegen Altötting mit 5:3 Brettpunkten gewinnen. Hier siegten diesmal Andreas Wahrlich, Roland Werdecker sowie Rafael Hecker und jeweils einen halben Punkt steuerten bei Rene Grausgruber, Waldemar Mertz, Jakob Hecker und Werner Wagner. Die 3. Mannschaft hatte dagegen keine Chance gegen die Schachfreunde aus Zorneding - hier konnte lediglich Karl Pestl voll punkten. Die 4. Mannschaft schließlich brauchte nicht anzutreten da die Gäste aus Klettham nicht erschienen. Alles in Allem ein erfolgreicher 6. Spieltag aus Waldkraiburger Sicht.  

5. Februar 2017

Der 5. Spieltag der Saison brachte folgende Resultate: Die 1. Mannschaft gewann erwartungsgemäß in Moosburg mit 5,5 : 2,5 Brettpunkten. Siegreich waren diesmal Karl-Heinz Jergler, Helmut Hauschild, Alois Waldner und endlich wieder Erdogan Günes. Jeweils halbe Punkte steuerten Klaus Poetsch, Marek Baron und Rafael Hecker zum verdienten Sieg bei. Die 2. Mannschaft hatte es gegen die hoch favorisierten Dorfener 1. Mannschaft dagegen schwer und verlor mit 1,5 : 6,5 Brettpunkten. Dabei konnte Peter Hecker seine Partie gewinnen und Werner Wagner remisierte. Bei der 3. Mannschaft ging es gegen die 3. Mannschaft von Dorfen knapper aus mit 2:4 Brettpunkten. Vier Partien von sechs konnten ausgeglichen gestaltet werden, und zwar von Martin Jergler, Josef Scholz, Georg Grünwald und Hannah Spirkl. Die 4. Mannschaft hatte gegen die gut besetzte 3. Mannschaft aus Pang/Rosenheim wenig Chancen. Und doch konnten Karl Pestl und Leo Kebinger ihre Partien zum Remis führen - Respekt!

15. Januar 2017

Der "Knoten ist erfreulicherweise endlich geplatzt" - die 1. Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen die Schachfreunde aus Traunstein mit 4,5 : 3,5 Brettpunkten. Es siegten KLaus Poetsch, Johann Maierhofer, Peter Löw sowie Jürgen Aßmann und Alois Waldner remisierte. Dieser Sieg ist wichtig und möge eine weitergehende Erfolgsserie einläuten. Auch die 2. Mannschaft punktete und konnte sogar ersatzgeschwächt ein 4 : 4 Unentschieden gegen die favorisierte 2. Mannschaft von Bruckmühl in der Kreisliga erspielen. Hier gewannen Rafael Hecker und Werner Wagner und Peter Hecker, Christian Neuberger, Jakob Hecker sowie Georg Grünwald steuerten jeweils einen halben Punkt bei. Die 3. Mannschaft konnte wegen Spielermangel leider nicht in Grassau antreten. Die 4. Mannschaft schließlich erzielte ein 2 : 2 Unentschieden gegen die Schachfreunde aus Zorneding/Pöring - wobei Leo Kebinger seine Partie gewann und Rudolf Hauschild sen. und Ludwig Fuchs remisierten. Summa Summarum ein gelunger Jahresstart für die Waldkraiburger Schachspieler.

9. Januar 2017

Das Schüler und Jugendtraining findet im neuen Jahr an folgenden Sonntagen von 10.30 - 12 Uhr im Vereinsheim statt.

22.Januar; 12.Februar; 5.März; 9.April; 7.Mai; 21.Mai; 4.Juni 

22. Dezember 2016

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2017 !

5. Dezember 2016

Am 3. und letzten Spieltag des Jahres 2016 wollte die 1. Mannschaft gegen stark aufgestellte Starnberger endlich wieder Mannschaftspunkte einfahren. Dementsprechend aggressiv wurden die Partien angelegt.Als der Angriff von Erdogan Günes nicht durchschlug, blieb nur noch eine Ruine übrig und die Partie musste aufgegeben werden.Ähnlich erging es Alois Waldner, der eine sehr gedrückte Stellung nach zähem Ringen schließlich abgeben musste.Jürgen Aßmann, Helmut Hauschild, Baron Marek, Peter Löw und Karl-Heinz Jergler kamen in umkämpften Partien über ein Remis nicht hinaus.Letztlich musste auch Klaus Poetsch, in einer interessanten Partie mit beiderseitigen Chancen, die Segel streichen.Endstand somit 5,5-2,5 für Starnberg. Besser machte es die 2. Mannschaft gegen die Schachfreunde aus Brannenburg und gewann mit 4,5:3,5 Brettpunkten. Siegreich waren Andreas Wahrlich, Peter Hecker und Waldemar Mertz. Jeweils remis spielten Hecker Rafael, Li Lev und Christian Neuberger. Auch die dritte Mannschaft war erfolgreich gegen Altötting 2. Hier siegte Jakob Hecker, Werner Wagner und Georg Grünwald. Das wichtige Remis steuerte Martin Jergler auf Brett 1 bei. Schließlich konnte auch die 4. Mannschaft in der C-Klasse die ersten Punkte einfahren und gewann gegen die SG Pang/Rosenheim 4 mit 2,5:1,5 Brettpunkten. Siegreich waren dabei Helmut Richter und Ludwig Fuchs, und einem Remise von Sandra Kebinger. Alles in Allem ein durchaus versöhnlicher Jahresausklang für 2016. Auf das es im neuen Jahr dann so weiter geht!

30. November 2016

Die Paarungen der 2. Runde der Vereinsmeisterschaft ist jetzt unter Intern - VM 2017 aktualisiert. 

20. November 2016

Am heutigen 2. Spieltag konnte die 1. Mannschaft ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und verlor gegen die zweite Mannschaft von Pang/Rosenheim knapp mit 3,5:4,5. Es wurde z.T. zu sorglos gespielt und gute Gewinnchancen nicht konsequent genutzt. Siegreich gestalten konnten Alois Waldner und Peter Löw. Jeweils Remisen steuerten bei Klaus Poetsch, Karl-Heinz Jergler und Helmut Hauschild. Die 2. Mannschaft hatte schwer gegen die favorisierten Priener. Lediglich Werner Wagner und Georg Hegyközi-Grünwald konnten remisieren. Die 3. Mannschaft war personell sehr stark dezimiert und konnte in Erding nicht antreten. Bei der 4. Mannschaft gegen die Schachfreunde aus Brannenburg mussten Sandra Kebinger und Raphael Junger nach anfänglich gutem Verlauf ihre Partien aufgeben. Als Turnierneulinge, trotzdem  schon sehr wacker geschlagen! Nur Leo Kebinger konnte in einem schön ausgefochtenen Duell mit einem schönen Mattangriff  die Partie gewinnen. Bei Karl Pestl's Versuch mit einem Sieg, ein 2-2 Unentschieden zu retten, hat sich seine Dame zu weit vorgewagt und ging prompt verloren. Endstand somit 1-3. Für die nächste Runde im Dezember wünschen wir uns zum Jahresausklang wieder mehr Siege damit auch die erstem Mannschaftspunkte eingefahren werden können.

27. Oktober 2016

Die E-Mail Adresse von Klaus Poetsch ist Klaus-Poetsch@gmx.de und unter Kontakt/Links richtiggestellt.

25. Oktober 2016

Die Vereinsmeisterschaft für 2017 ist jetzt offiziell ausgeschrieben unter "Intern".                                            Der Turnierleiter Klaus Poetsch freut sich auf zahlreiche Anmeldungen bis zum 20. November (Kontaktdaten siehe unter Kontakt/Links).

17. Oktober 2016

Der 1. Spieltag der neuen Saison brachte noch keine Siege für die Waldkraiburger Schachspieler. Die 1. Mannschaft verlor ihr Auftaktspiel in Ingolstadt etwas unglücklich gegen den MTV mit 2,5 : 4,5 Brettpunkten. Klaus Poetsch, Karl-Heinz Jergler und Marek Baron remisierten und Helmut Hauschild gewann seine Partie verdient. Die restlichen Partien konnten trotz guter Stellungen nicht in Punktgewinne umgemünzt werden und die Partie von Johann Mayerhofer an Brett 2 endete mit einem Protest, der noch entschieden wird. Die 2. Mannschaft hatte es gegen den Favoriten aus Töging schon von der Papierform her schwer - aber es wurde immerhin an 5 Brettern ein Remise erzielt und zwar von Rene Grausgruber, Roland Werdecker, Rafael Hecker, Waldemar Mertz und Christian Neuberger. Ein doch beachtliches Resultat, mit etwas mehr Fortune wäre im traditionellen Derby Waldkraiburg 2 gegen Töging 1 eine Überraschung fast wieder möglich gewesen. Die 3. Mannschaft hielt auch gut mit in der Partie gegen die Favoriten aus Grassau. So konnten Martin Jergler und Georg Grünwald ihre Partien gewinnen und Horst Markowsky steuerte sein Remise bei. Die 4. Mannschaft besteht ja aus unseren Nachwuchsspielern und hatte ihr Debut in der C-Klasse. Es geht für die Schüler darum Spielpraxis zu bekommen und daher spielt das Ergebnis am Anfang noch keine Rolle - im Laufe der Saison wird das Gewinnen 'wachsen'. Karl Pestl, unser Betreuer spielte erstmals nach längerer Zeit wieder für unseren Verein und gewann seine Partie auf Anhieb - gelernt ist gelernt - das macht Spaß.  

11. Oktober 2016

Der Terminplan wurde ergänzt um den Spielplan unserer 4. Mannschaft (C-Klasse) und im 1. Spiel empfängt unsere 3. Mannschaft die Schachfreunde aus Grassau (Korrektur).  Die Mannschaftsaufstellungen unserer vier Mannschaften findet Ihr jetzt auch unter Intern.

3. Oktober 2016

Vorschau auf die nächsten Trainingstermine im Vereinsheim (jeweils Sonntag 10 - 12 Uhr):

09. und 30. Oktober, 13. und 27. November sowie 11. und 18. Dezember 2016

2. Oktober 2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, dem 7. Oktober, 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Der Spielplan für die neue Saison ist bereits vorab ersichtlich unter Termine 2016/17.

 25. Juni 2016

Vereinsmeister 2015/16 wurde Klaus Poetsch vor Waldemar Mertz und Marek Baron (Endklassement siehe Intern). 

16. Juni 2016

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 9. Juli, ab 16 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

11. Mai 2016

Neue Kontaktdaten (Adresse/Tel-Nr.) von Rudolf Hauschild jun. - siehe Kontakt/Links.

18. April 2016

Die 1. Mannschaft konnte auch das letzte Spiel der Saison gegen Ilmmünster leider nicht gewinnen, verlor mit 3 : 5 Brettpunkten und belegt damit den 9. Platz im Endklassement. Die 2. Mannschaft brauchte gegen die Töginger 2. Mannschaft nicht zu spielen - die Töginger sagten das Spiel ab und somit belegt die 2. Mannschaft den 4. Platz im Endklassement der Kreisliga Inn/Chiem. 

31. März 2016

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft findet vom 20. - 22. Mai statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich dazu eingeladen (siehe Intern). Anmeldung über Klaus Poetsch - Tel. 08638-889657

30. März 2016

Das diesjährige Ostereier-Blitzturnier gewann Klaus Pötsch, knapp vor Johann Maierhofer und Erdogan Günes. Wie gewohnt gab es viele bunte Ostereier für alle Teilnehmer.

 13. März 2016

Die 1. Mannschaft konnte in das wichtige Spiel gegen Bruckmühl trotz guter Aufstellung nicht gewinnen und verlor mit 3 : 5 Brettpunkten. Damit muß die letzte Begegnung gegen Illmünster auf Sieg gespielt werden. Die 2. Mannschaft trennte sich Unentschieden gegen Vogtareuth 1.

Alle Schachfreunde des SC Waldkraiburg sind herzlich eingeladen zum traditionellen Ostereier-Blitzturnier am Karfreitag, um 14 Uhr im Vereinsheim. Es findet heuer zum 52. Mal statt.

 24. Februar 2016

Am vergangenen Sonntag hatte die 1. Mannschaft den Tabellenführer aus Röhrnbach zu Gast. Die Partie ging knapp aus mit 3,5 : 4,5 Brettpunkten für die Gäste. Helmut Hauschild gewann seine Partie und seine Mannschaftskameraden Klaus Poetsch, Hans Maierhofer, Karl-Heinz Jergler, Alois Waldner und Marek Baron konnten gegen gute Gegner rermisieren. Mit einer konzentrierten Leistung in den nächsten Spielen sollte noch alles drin sein für die 1. Mannschaft. Die 2. Mannschaft konnte gegen den Tabellenführer der Kreisliga Inn/Chiemgau stark dezimiert immerhin einen Achtungserfolg erzielen mit 3 : 5 Brettpunkten. Rene Grausgruber und Waldemar Mertz konnten an den vorderen Brettern punkten und Helmut Richter sowie Georg Grünwald steuerten ein Remise bei. Auch für die 2. Mannschaft gilt es in den nächsten beiden Runden noch zu punkten um auch in der nächsten Saison wieder in der Kreisliga mitzumischen. Die Begegnung der 3. Mannschaft mußte schließlich abgesagt werden.

31. Januar 2016

Am 6. Spieltag der Saison wollte kein Sieg gelingen. Die 1. Mannschaft vergab in Geiselhöring unnötig den verdienten Sieg - man trennte sich letztendlich 4 : 4 Unentschieden. Gewinnen konnten diesmal Klaus Poetsch, Helmut Hauschild sowie Peter Löw und Johann Maierhofer und Jürgen Aßmann remisierten. Aus den verbleibenden drei Spielen sollten noch zwei Siege verbucht werden um den Klassenerhalt zu sichern. Auch die 2. Mannschaft erreichte trotz guter Aufstellung nur ein 4 : 4 gegen die Schachfreunde aus Prien. Siegreich beenden konnten ihre Partien Rene Grausgruber und Rafael Hecker und jeweils ein Remise steuerten Adreas Wahrlich, Marek Baron, Rudi Hauschild und Li Lev bei. Die 3. Mannschaft unterlag schließlich ersatzgeschwächt den Gästen aus Taufkirchen mit 1 : 5.

18. Januar 2016

Der 5. Spieltag der Saison brachte nicht die erhofften Mannschaftspunkte für die Waldkraiburger Schachspieler.  Die 1. Mannschaft konnte in Ingolstadt nicht gewinnen und unterlag mit 3 : 5 Brettpunkten. Siegreich beenden konnte seine Partie lediglich Helmut Hauschild und jeweils einen halben Punkt steuerten Johann Maierhofer, Karl-Heinz Jergler, Peter Löw sowie Marek Baron bei. Die 2. Mannschaft verlor unkonzentriert und knapp ihre Begegnung mit Brannenburg  mit 3,5 : 4,5 Punkten. Dabei siegten Rafael Hecker und Waldemar Mertz und jeweils ein Remise kam von Roland Werdecker, Li Lev und Jakob Hecker. Beim nächsten Spiel sollt diese Scharte wieder ausgemerzt werden. Die 3. Mannschaft verlor ebenfalls, allerdings etwas ersatzgeschwächt mit 2 : 4 gegen die 3. aus Dorfen. Voll Punkten konnte hierbei Josef Scholz und je ein Remise steuerten Christian Neuberger und Horst Markowsky bei.

 19. Dezember 2015

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2016 !

18. Dezember 2015

Die 1. Mannschaft hat endlich ihren ersten Sieg eingefahren und gewann gegen die Schachfreunde vom Starnberger See verdient mit 5 : 3 Punkten. Damit ist die rote Laterne abgegeben es kann auf dem 8. Platz überwintert werden. Es siegten Martin Neubauer, Karl-Heinz Jergler und Helmut Hauschild. Jeweils ein Remise steuerten Klaus Poetsch, Alois Waldner, Peter Löw und Erdogan Günes bei. Die 2. Mannschaft erreichte stark ersatzgeschwächt immerhin ein 4 : 4 Unentschieden in Bad Aibling. Siegreich waren Peter Hecker, Marek Baron und Waldemar Mertz und Rudi Hauschild sowie Christian Neuberger konnten remisieren. Der 3. Platz in der Kreisliga ist damit verteidigt worden. Die 3. Mannschaft musste das Spiel gegen Wasserburg leider absagen.

 25. November 2015

Gute Neuigkeit - unser Jugendleiter Klaus Poetsch bietet ab sofort zweiwöchentlich jeweils am Sonntag von 10 - 12 Uhr ein Schachschnuppertraining für Schüler und auch andere Schachinteressierte an. Ansprechpartner ist Christian Neuberger (Tel. 08636-981628, Email: Christian.neuberger@web.de).

Nächste Termine:  am 6. und 20. Dezember, 10. und 24 Januar, 7. und 28. Februar, 20. März und 3. April

15. November 2015

Die 1. Mannschaft verlor wiederum unnötig gegen Gräfelfing mit 3:5 Punkten und will in den nächsten Runden punkten. Auch die 2. Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen die Favoriten aus Töging knapp und etwas unglücklich mit 3,5 : 4,5 Mannschaftspunkten, behauptete aber dennoch den 3. Platz in der Tabelle. Die 3. Mannschaft hatte gegen die Gäste aus Zorneding keine Chance und verlor mit 1 : 5 Brettpunkten. Am nächsten Spieltag Mitte Dezember wäre es prima, wenn alle drei Mannschaften zum Jahresausklang 2015 wieder gewinnen könnten.

25. Oktober 2015

Der zweite Spielplan brachte folgende Ergebnisse. Die 1. Mannschaft verlor etwas unglücklich gegen die Gäste aus Germering knapp mit 3,5 : 4,5. Dafür gewann die 2. Mannschaft in Rosenheim sogar stark ersatzgeschwächt mit 5,5 : 2,5 Brettpunkten. Die 3. Mannschaft hatte in Erding in Unterzahl keine Chance.

28. September 2015

Der Spielplan für die neue Saison ist ersichtlich unter Termine 2015/16.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung steht auch fest und findet am Freitag, dem 2. Oktober, 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

 23. Juni 2015

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 18. Juli, ab 16 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

1. Mai 2015

Erfreulicher Saisonabschluß für die Waldkraiburger Schachspieler. Die 1. Mannschaft hat sich wiederum behauptet und belegt im Endklassement der Regionalliga mit 10:8 Mannschaftspunkten den 5. Platz von 10 Mannschaften. Erfreulich auch der 2. Platz der 2. Mannschaft in der Kreisliga Inn/Chiem mit 13:7 Mannschaftspunkten. Die 3. Mannschaft kam diese Saison auf den 8. Platz in der B-Klasse Nord. Alles in Allem eine erfolgreiche Saison für den SC Waldkraiburg !!!

3. April 2015

Unser diesjäriges Ostereier-Blitzturnier war mit 14 spielstarken Teilnehmenrn gut besucht. und auch unsere Schachfreunde aus Mattighofen waren wieder gekommen. Turniersieger 2015 wurden diesmal punktgleich mit 10 Punkten aus 13 Partien Andreas Wahrlich und Klaus Poetsch. Den 3. Platz erspielte sich Roland Werdecker und konnte damit über 9 Ostereier und einen kleinen Osterhasen freuen. Schließlich wurden wieder alle 100 bunten Ostereier entsprechend der Platzierung gerecht an alle Teilnehmer verteilt.

29. März 2015

Die 2. Mannschaft gewnn heute 8:0 weil die Gäste aus Trostberg stark krankheitsbedingt nicht antraten, Die 3. Mannschaft konnte gegen die favorisierte 2. Mannschaft aus Vogtareuth/Prutting nicht ganz mithalten und kam nur auf 2 Brettpunkte - es gewann Rudolf Hauschild sen. und Werner Wagner sowie Horst Markowski remisierten.

15. März 2015

Erfreuliche Ergebnisse für die Waldkraiburger Schachspieler am heutigen Sonntag. Die 1. Mannschaft machte alles klar für diese Saison - sie gewann zuhause gegen Gräfelfing mit 4,5:3,5 und hat damit den Klassenerhalt schon vorzeitig gesichert. Es gewannen Alois Waldner, Peter Löw und Erdogan Günes. Jeweils ein Remise steuerten Klaus Poetsch, Johann Maierhofer und Jürgen Assmann bei zum verdienten Sieg. Auch die 2. Mannschaft gewann ihre Begegnung mit Bruckmühl 2 mit 5,5:2,5 Brettpunkten. Es siegten Andreas Wahrlich, Peter Hecker, Rafael Hecker und Rudi Hauschild. Die Remisen von Waldemar Mertz, Michael Schnabel und Jakob Hecker machten den Erfolg komplett. Die 3. Mannschaft hatte es erwartungsgemäß schwer gegen die Tabellenführer aus Dorfen. Und doch konnten die ersten 4 Bretter jeweils Remise spielen und zwar Werner Wagner, Christian Neuberger, Josef Scholz und Georg Grünwald - sehr beachtliche Erfolge!

23. Februar 2015

Am vergangenen Sonntag hatte die 1. Mannschaft ersatzgeschwächt eine deftige Niederlage wegzustecken in Starnberg. Aber wie die Erfahrenen wissen, kann das schon mal vorkommen und sollte mit der guten, kämpferischen Moral wieder wett gemacht werden. Die 2. Mannschaft gewann auch ersatzgeschwächt, aber dennoch erwarteterweise zuhause gegen die Schachfreunde aus Kolbermoor. Die 3. Mannschaft war gegen die favorisierten Kletthamer chancenlos, zumal in Unterzahl angetreten.

1. Februar 2015

Die 1. Mannschaft behauptete ihren guten 2. Tabellenplatz heute mit einem 4:4 Unentschieden gegen Bayerwald/Regen. Es siegten Alois Waldner und Erdogan Günes. Jeweils ein Remise steuerten Klaus Poetsch, Johann Maierhofer, Peter Löw und Jürgen Assmann bei. Die 2. und die 3. Mannschaft hatten heute spielfrei. Die nächste Runde wird am 22. Februar gespielt. 

18. Januar 2015

Erfreuliche Ergebnisse für die Waldkraiburger Schachspieler auch zum Jahresauftakt. Die 1. Mannschaft gewann heute deutlich mit 6 : 2 Brettpunkten gegen Landshut. Es siegten Martin Neubauer, Klaus Poetsch, Johann Maierhofer, Karl-Heinz Jergler und Peter Löw. Jeweils ein Remise steuerten Alois Waldner und Jürgen Aßmann bei. Durch diesen Sieg steht die 1. Mannschaft auf dem 2. Platz in der Regionalliga Südost. Die 2. Mannschaft gewann auch deutlich mit 5,5 : 2,5 gegen die 2. Mannschaft von Ebersberg. Auf den forderen vier Brettern siegten Andreas Wahrlich, Peter Hecker, Marek Baron und Rafael Hecker sowie auf Brett 7 Michael Schnabel. Rudi Hauschild steuerte ein Remis bei und damit steht die 2. Mannschaft mit 5:5 Mannschaftspunkten im Mittelfeld gut da. Die 3. Mannschaft hatte stark ersatzgeschwächt gegen die favorisierten Wasserburger keine Chance, lediglich ein Remis konnte Franz Kaltner erspielen. Summa summarum ein gelungener Einstieg ins Jahr 2015.

18. Dezember 2014

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2015 !

 8. Dezember 2014

Erfreuliche Ergebnisse auch zum Jahreausklang 2014. Der 1. Mannschaft gelang ein 4 : 4 Unentschieden in Ebersberg. Auf den vorderen vier Brettern remisisierten Klaus Poetsch, Helmut Hauschild, Karl-Heinz Jergler und Alois Waldner. Die wichtigen ganzen Punkte steuerten Peter Löw und Jürgen Aßmann bei zur erfreulichen Punkteteilung gegen die langjärigen Angstgegner aus Ebersberg. Auch die 2. Mannschaft erzielte ein 4 : 4 Unentschieden gegen die Gäste aus Rosenheim. Beide Mannschaften waren ersatzgeschwächt angetreten und so ging die Punkteteilung in Ordnung. An den vorderen Brettern siegten Peter und Rafael Hecker beeindruckend und vier Remisen wurden beigesteuert von Marek Baron, Waldemar Mertz, Michael Schnabel und Georg Grünwald. Die 3. Mannschaft siegte erwartungsgemäß hoch mit 5,5 : 0,5 Punkten gegen die ersatzgeschwächten Schachfreunde aus Altötting. Diesmal siegten Christian Neuberger, Josef Scholz, Rudolf Hauschild sen. (kampflos), Horst Markowski und der junge Alexander Neuberger in seiner 1. Partie überhaupt. Jakob Hecker trug an Brett 1 ein Remise bei. Alles in Allem ein gelungener Jahresausklang der Waldkraiburger Schachfreunde. Nach der Weihnachtspause geht es im Januar dann in die 5. Runde.

Der Vereinsvorstand wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien eine besinnliche und schöne Adventszeit.

23. November 2014

Erfreuliche Ergebnisse für die Waldkraiburger  Schachspieler am 3. Spieltag. Die 1. Mannschaft gewann zuhause gegen die favorosierten Schachfreunde aus Trosberg mit 5:3 Brettpunkten. Dabei gewannen Alois Waldner, Jürgen Aßmann sowie Erdogan Günes ihre Partien. Komplett wurde der Mannschaftserfolg durch vier Unentschieden von Helmut Hauschild, Karl-Heinz Jergler, Peter Löw und Peter Hecker. Auch die 2. Mannschaft konnte in Bad Aibling punkten. Es gewannen Rene Grausgruber, Roland Werdecker, Rudi Hauschild und Michael Schnabel. Waldemar Mertz steuerte einen halben Punkt bei zum 4,5: 3,5 Erfolg, der auch noch etwas höher ausfallen hätte können. Lediglich die 3. Mannschaft musste sich ersatzgeschwächt gegen die Schachfreunde aus Zorneding-Pöring knapp mit 2,5:3,5 geschlagen geben. Es gewannen Christian Neuberger sowie Franz Kaltner und Ludwig Fuchs remisierte-  

10. November 2014

In der zweiten Runde unterlag die 1. Mannschaft in Ilmmünster mit 3:5 Brettpunkten und steht jetzt mit 2:2 Mannchschaftspunkten im Mittelfeld der Regionalliga Südost. Erdogan Günes und Rene Grausgruber gewannen ihre Partien und Karl-Heinz Jergler sowie Peter Löw remisierten. Die 2. Mannschaft verlor knapp und etwas unglücklich gegen die favorisierten Gäste aus Traunstein. Drei Siege von Andreas Wahrlich, Waldemar Mertz und Rudi Hauschild hätten fast zur Punkteteilung mit den Gästen gereicht - aber es sprang schließlich nur noch ein Remis heraus, beigetragen von Marek Baron. Mit dem berühmten Quäntchen Glück sollte es nächsten Spiel wieder besser werden, so wünscht es sich die gesamte Mannschaft. Erfreulich schließlich der klare Sieg der 3. Mannschaft gegen Dorfen's 4. Mannschaft, obwohl etwas ersatzgeschwächt. Auf den ersten vier Brettern gewannen Michael Schnabel, Werner Wagner, Josef Scholz und Rudolf Hauschild sen. ihre Partien. Für unseren Senior Rudolf Hauschild war es der 555. Einsatz in Mannschaftsspielen des SC Waldkraiburg und das seit über 50 Jahren - Gratulation!

19. Oktober 2014

Der erste Spieltag der neuen Saison brachte folgende Ergebnisse. Die 1. Mannschaft gewann ihr Auftaktspiel gegen Tegernsee klar mit 5:3 Brettpunkten. Dies war natürlich auch möglich, weil die Tegernseer ohne ihre Großmeister antraten. Dadurch konnte an den vorderen Brettern auf halten und an den hinteren Brettern auf Sieg gespielt werden. Es gewannen Helmut Hauschild, Peter Löw, Jürgen Assmann und Erdogan Günes. Zwei Remise wurden beigetragen von Johann Maierhofer und Alois Waldner. Der 2. Mannschaft fehlten leider einige Stammspieler und so ging das erste Spiel an die verstärte 1. Mannschaft aus Dorfen. Die Niederlage fiel mit 3,5:4,5 Brettpunkten letztlich sehr knapp aus, was den großen Kampfgeist der Waldkraiburger Schachspieler wieder einmal bestätigt. Peter Hecker gewann seine Partie auf Brett 2, sein Bruder Jakob heimste einen kampflosen Punkt ein, weil sein Gegner doch nicht antrat. Jeweils halbe Punkte steuerten Marek Baron, Waldemar Mertz und Rudi Hauschild auf den mittleren Brettern bei. Rene Grausgruber auf Brett 1 bot seinem stärkeren Gegner sehr lange Paroli und musste sich erst im Enspurt geschlagen geben, ebenso wie Michael Schnabel und Werner Wagner. In Summe also ein ermutigendes Zeichen der 2. Mannschaft gegen die klar favorisierten Dorfener. Auch die 3. Mannschaft war durch das Nachrücken wichtiger Spieler in die 2. Mannschaft deutlich ersatzgeschwächt und nicht komplett.  Trotzdem gewann Christian an Brett 1 und Horst Markowski konnte remisierten.

 

11. Oktober 2014

Der Terminplan wurde korrigiert (letztes Saisonsiel der 3. Mannschaft bereits am 29.03.2015)

 

26. September 2014

Der Spielplan für die neue Saison ist ersichtlich unter Termine 2014/15.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung steht auch fest und findet am Freitag, dem 10. Oktober, 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

 

18. Juni 2014

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 12. Juli, ab 16 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Spezialitäten, Getränken und natürlich zum gemütlichen Beisammensein.

 

19. April 2014

Unser diesjäriges Ostereier-Blitzturnier war wieder mit 16 Teilnehmenrn gut besucht. Auch unserer Schachfreunde aus Mattighofen und Töging spielten mit. Sieger wurde diesmal Erdogan Günes, knapp vor Johann Maierhofer und Klaus Poetsch. Die 100 bunten Ostereier wurden entsprechend der Platzierung gerecht an alle Teilnehmer verteilt.

 

 15. April 2014

Alle Schachfreunde des SC Waldkraiburg sind herzlich eingeladen zum traditionellen Ostereier-Blitzturnier am Freitag, dem 19. April um 14 Uhr im Vereinsheim. Es findet heuer zum 50. Mal statt.

 

9. April 2014

Die letzte Runde der Saison 2013/2014 brachte folgende Resultate:  Unsere 1. Mannschaft spielte 4:4 Unentschieden gegen die Schachfreunde aus Landshut und belegt damit den 7. Platz in der Regionalliga Südöst - das Saisonziel wurde damit erreicht. Die 2. Mannschaft verlor zwar ersatzgeschwächt gegen Vogtareuth 2 mit 2,5 : 5,5 Brettpunkten, belegt aber trotzdem den beachtlichen 3. Platz in der Kreisliga Inn/Chiem - ein schöner Saisonerfolg. .Die 3. Mannschaft konnte wegen Personalmangel das letzte Spiel nicht antreten, belegt in der Abschlußtabelle den 6. Platz. Summa summarum eine erfolgreiche Saison für die Waldkraiburger Schachspieler. Unser traditionelles Sommer - Grillfest ist wieder für Anfang/Mitte Juli geplant - die Einladung dazu folgt ca. Mitte Juni. 

 

16. März  2014

Die 1. Mannschaft konnte den vorzeitigen Klassenerhalt  gegen die in Top-Besetzung  angetretenen Tegernseer leider noch nicht erreichen - die Begegnug endete 5:3 für die Heimmannschaft vom Tegensee. Dafür konnte sich die 2. Mannschaft gegen die Töginger Zweite knapp mit 4,5 : 3,5  durchsetzen und auch die 3. Mannschaft konnte punkten - gegen die Gäste aus Vogtareuth-Prutting deutlich mit 5 : 1 Brettpunkten.  Am letzten Spieltag der Saison Mitte April zählt  für die 1. Mannschaft  ein Sieg oder ein Unentschieden gegen Landshut um auch in der kommenden Saison wieder in der starken Regionalliga anzutreten. Für die 2. und 3. Mannschaft sind die Saisonziele bereits erreicht.

 

23. Februar 2014

Ein erfolgreicher Tag für die 1. und die 2. Mannschaft. Die Erste Mannschaft erspielte ein Unentschieden gegen die Favoriten aus Trosberg und liegt mit 7:7 weiterhin in Soll. Die Zweite siegte sogar eratzgeschwächt in Ebersberg mit 4,5 :3,5 und liegt dadurch derzeit sogar auf dem 2. Platz in der Kreisliga. Nur die 3. Mannschaft mußte sich in Wasserburg geschlagen geben.

 

9. Februar 2014

Am heutigen 6. Spieltag der Saison verlor die 1. Mannschaft knapp 3,5:4,5 in Ebersberg. Dafür gewann die Zweite zu hause gegen die nicht vollständig angetretenen Gäste aus Pang/Rosenheim 3 klar mit 6:2 Brettpunkten. Die 3. Mannschaft wiederum kam gegen die favorsierten Taufkirchener ersatzgeschächt nur zu 1,5 Brettpunkten. 

Eine besondere Platzierung erreichte unser Schachfreund Marek Baron - er belegte den 3. Platz bei der 41. Deutschen Fernschachmeisterschaft - Gratulation zu diesem Erfolg !  

 

19. Januar 2014

Die 1. Mannschaft gewann heute am 5. Spieltag der Saison erwartungsgemäß in Landau/Dingolfing mit  6:2 Brettpunkten.  Die 2. Mannschaft konnte in der Kreisliga Inn/Chiem gegen den Tabellenführer aus Freilassing zwar bis zur Zeitkontrolle gut mithalten, verlor aber letztlich doch deutilch mit 2,5 : 5,5 Brettpunkten. Dafür hatte die 3. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft aus Altötting leichtes Spiel und gewann glatt mit 6:0 Brettpunkten. Insgesamt gesehen einer guter Start ins neue Jahr 2014. 

 

 11. Januar 2014

Bei der diesjährigen Inn/Chiemgau EM in Altötting nahmen einige Waldkraiburger Schachspieler teil mit folgenden guten Resultaten. In der M1 belegte Karl-Heinz Jergler den 3. Platz und Erdogan Günes den 5. Platz. In der M2 schaffte Marek Baron den 2. Platz und darf damit nächstes Jahr in der M1 antreten. In der M3 belegte Jakob Hecker den 7. Platz und bei den Senioren wurde Josef Scholz 6. im Endklassement. Wir gratulieren zu den beachtlichen Platzierungen. (Einzelergebnisse unter http://www.schachkreis-innchiemgau.de/ Menue Kreismeisterschaften - Kreis EM)

 

21. Dezember 2013

Die Vereins-Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2014 !

PS: Anmeldungen für die Inn/Chiemgau EM in Altötting vom 4.-6. Januar bitte an Christian Neuberger geben.

 

15. Dezember 2013

Am heutigen  4. Spieltag gab es für alle Waldkraiburger Mannschaften ausgeglichene Ergebnisse. Die 1. Mannschaft trotzte dem favorisierten Tabellenführer aus Deggendorf ein 4:4 Unentschieden ab. Das gleiche gelang der 2. Mannschaft gegen Dorfen 1. Und auch die 3. Mannschaft holte in Unterzahl einen Mannschaftspunkt gegen die 3. Mannschaft aus Dorfen. Ein beachtlicher Jahresausklang für 2013 !!!

 

24. November 2013 

 Überraschende Resultate am gestrigen 3. Spieltag der aktuellen Saison. Die 1. Mannschaft kam in Gräfelfing kräftig unter die Räder und verlor mit 0,5 : 7,5 Brettpunkten. Dafür konnte die 2. Mannschaft etwas glücklich mit 5 : 3 gegen die Schachfreunde des PTSV Rosenheim. Und auch die 3. Mannschaft erreichte einen kleinen Achtungserfolg gegen den RV Kletthamm mit einem 3 : 3 Unentschieden. Einzelergebnisse wie immer im Ligamanager: https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/innchiem/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=482

10. November 2013 

Der 2. Spieltag erlebte alle drei Waldkraiburger Mannschaften als Gewinner. Die 1. Mannschaft siegte gegen die Schachfreunde aus Bruckmühl mit 4,5 : 3,5. Mit dem gleichen Ergebnis gelang das auch der 2. Mannschaft gegen die Bruckmühler "Zweite".  Und unsere 3. Mannschaft gewann favourisiert deutlich mit 5:1 gegen Taufkirchen 2.  Gratulation! Einzelergebnisse wie immer im Ligamanager.

25. Oktober 2013

Klaus Pötsch bietet ab Sonntag, dem 27. Oktober ein Schachtraining an für alle Interessierte im Verein. Beginn ist jeweils Sonntags um 14 Uhr. (Achtung: dieses Training findet nicht statt an den Mannschaftsmeisterschaftsterminen - siehe Termine 2013/14).  

14. Oktober 2013 

Der Start in die neue Saison brachte gemischte Ergebnisse für die Waldkraiburger. Die 1. Mannschaft remisierte in Starnberg - ein sehr gutes Ergebnis. Klaus Poetsch, Helmut Hauschild und Alois Waldner gewannen ihre Partien; Karl-Heinz Jergler und Rafael Hecker steuerten je einen halben Punkt bei zum 4:4 Ergebnis. Die 2. Mannschaft verlor gegen die Trostberger Zweite mit 3: 5. Gewinnen konnten ihre Partien Peter Hecker und Lev Li; Marek Baron und Roland Werdecker remisierten.  Auch die 3. Mannschaft verlor das 1. Heimspiel gegen Zorneding mit 2,5 : 3,5 Bettpunkten. Jakob Hecker gewann seine Partie, Brett 6 war von den Gästen nicht besetzt und Christian Neuberger remisierte. 

5. September 2013 

Der Spielplan für die neue Saison ist ersichtlich unter Termine 2013/14.   Die Paarungen für die 1. Mannschaft sind bereits fixiert. Bei den Paarungen der 2. und 3. Mannschaft sind noch Änderungen bis Mitte September möglich.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung steht inzwischen fest und findet am Freitag, dem 27. September, 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

 

25. Junii 2013 

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 6. Juli, ab 17 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Grillspezialitäten, Getränken und natürlich auf ein gemütliches Beisammensein.

 28. April 2013

Saisonabschluß heute auch für die 2. Mannschaft. Die Begegnung gegen die 1. Mannschaft aus Töging ging wie erwartet klar an die Gäste. Remisieren konnten lediglich Waldemar Mertz und Gheorghe Grünwald. Wahrscheinlich konnte der Verbleib in der Kreisliga trotzdem gesichert werden, weil die Pang/Rosenheimer Schützenhilfe leistete indem sie gegen den SC Prien hoch gewannen. Die offizielle Bestätigung folgt wohl in den nächsten Tagen.

14. April 2013

Saisonabschluß für die 1. und 3. Mannschaft. Unsere 1. Mannschaft spielte 4:4 Unentschieden gegen SK Ingostadt 2 und spielt damit in der neuen Saison weiter in der Regionalliga Südost - Gratulation. Die 3. Mannschaft unterlag wie erwartet gegen die Taufkirchner und belegt damit mit 8 :.8  Punkten den 5. Platz im Endklassement der B-Klasse Nord. Die 2. Mannschaft patzte krass gegen die 2. Mannschaft aus Töging und ist im letzten Spiel der Saison auf die Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen. Am 28. April entscheidet sich, ob der Verbleib in der Kreisliga gelingen kann - wir drücken die Daumen. 

30. März 2013

Bei unserem traditionellen Ostereierblitzturnier am Karfreitag haben 16 Teilnehmer wieder um Ostereier und Osterhasen geblitzt. Sieger wurde dieses Jahr wie im Vorjahr Helmut Hauschild, vor Klaus Poetsch und Erdogan Günes. Erstmals blitzten auch Schachfreunde vom Nachbarverein Töging mit - eine erfreuliche, integrative Bereicherung, die wir in den nächsten Jahren fortsetzen wollen.

18. März 2013

Gestern gab es wiederum eine unglückliche Niederlage der 1. Mannschaft gegen Gräfelfing - ein 4:4 Unentschieden wäre absolut klar gegangen, sogar der Sieg war greifbar nahe kurz vor Schluss. Die 2. Mannschaft war diesmal stark ersatzgeschwächt und konnte in Freilassung dadurch nur 2 Brettpunkte erreichen. Auch die 3. Mannschaft konnte in Zorneding nicht gewinnen, es fehlte ein Punkt dazu.  Die letzte Runde findet dann nach Ostern mitte April statt.

Am Karfreitag nächste Woche findet wieder unser traditionelles Ostereierblitzturnier statt - alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen Osterhasen und viele Ostereier zu gewinen !!!

24. Februar 2013

Die 1. Mannschaft konnte gegen die starken Deggendorfer nicht gewinnen, die Partie endete 5:3 für die Donaustädter. Die 2. Mannschaft verlor ebenfalls gegen die Traunsteiner 2. Mannschaft und rutschte damit auf den 8. Platz. Doch es sind noch drei Spiele mit durchaus guten Chancen für den Verbleib in der Kreisliga. Die 3. Mannschaft brauchte gegen die Gäste aus Rosenheim nicht zu spielen - diese traten nicht an.

3. Februar 2013

Die Begegnung mit den Trostbergern war wieder einmal eine knappe Angelegenheit. Am Ende hatten die Gegner mit 3,5 : 4,5 die Nase vorn. Für die 1. Mannschaft sind die nächsten Spiele wichtig, weitere Mannschaftspunkte zu sammeln.

13. Januar 2013

Das neue Jahr beginnt sehr gut für den SC Waldkraiburg. Heute gewannen alle drei Mannschabergern ften ihre Begegnungen. Die 1. Mannschaft besiegte den TV Tegernsee klar mit 5,5 : 2,5 Punkten. Die 2. Mannschaft gewnn mit 5: 3 gegen Pang/Rosenheim3 und auch die 3. Mannschaft siegte gegen PSV Dorfen3 (Spielbericht folgt in Kürze)

18. Dezember 2012

Die Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen eine besinnliche Adventszeit, Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2013 !

PS: Anmeldungen für die Inn/Chiemgau EM in Rosenheim vom 4.-6. Januar bitte bereits bis 22. Dezember (siehe Ausschreibung hier) http://innchiemgau.schachbund-bayern.de/fileadmin/docs/Kreismeisterschaften/Kreis-Meisterschaften_2012-13/IC-EM_2013.pdf

11. Dezember 2012

Am vergangenen Sonntag konnte die 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Röhrnbach nicht gewinnen, die Begegnung endete 3:5 für die Niederbayern. Dafür konnte die 2. Mannschaft wiederum gewinnen - und zwar hoch mit 6:2 Brettpunkten gegen die 2. Mannschaft aus Ebersberg- Und die 2. Mannschaft verlor gegen die favorisierten Kletthamer mit 2:4 Brettpunkten. Die nächste Runde findet dann Mitte Januar statt. Bis dahin wünschen wir eine schöne Adventszeit.

 25. November 2012

Durchwachsene Ergebnisse auch am heutigen Spieltag. Die 1. Mannschaft wartet weiterhin auf den ersten Sieg - gegen die starken Ebersberger reichte es leider nur zu  3,5 Brettpunkten. Die 2. Mannschaft konnte erstmals punkten und gewann beim PTSV Rosenheim mit 4,5 : 3,5 Brettpunkten. Die 3. Mannschaft konnte der Favoritenrolle diesmal nicht gerecht werden und verlor in Vogtareuth mit 2:4 Brettünkten. Alle wünschen sich für den nächsten Spieltag im Dezember etwas mehr Glück.

12. November 2012

Am vergangenen Sonntag klappte es bei den Waldkraiburger Schachfreunden wiederum nicht ganz mit  positiven Resultaten - nur die 3. Mannschaft gewann wiederum verdient mit 4,5 zu 1,5 Brettpunkten gegen Hirschbichl und ist damit Tabellenführer in der B-Klasse Nord.  Die 1. Mannschaft konnte in Landshut leider nur ein 3,5 : 4,5 erreichen und wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Auch die 2. Mannschaft musste gegen Vogtareuth/Prutting Federn lassen und verlor mit 3:5 Brettpunkten (Einzelergebnisse siehe im Ligamanager). Die nächste Runde möge endlich auch für unsere 1. und 2. Mannschaft wieder Siege bringen.

28. Oktober 2012

Die heutige Begegnung gegen die favorisierten Dorfener ging knapp mit 3,5 : 4,6 verloren. Das 4:4 war greibar nahe - schließlich trennten man sich an allen Brettern untentschieden, nur an Brett 8 ging die Partie wegen einem reklamierrten Fingerfehler unnötig verloren. Und die letzte Partie an Brett 6 war im Endspiel gewonnen, auch da hätte es Armin Ott verdient gehabt, den Sack zuzumachen.

15. Oktober 2012

 SC Waldkraiburg noch nicht in Schwung - so könnte man den Saisonauftakt dieses Jahr zusammenfassen. Die 1. Mannschaft verlor zuhause gegen die Schachfreunde vom Starnberger See recht deutlich mit 2 : 6 Brettspunkten. Gegen Ende der Begegnung kippten durchaus gleichwertige Stellungen an den ersten Brettern - das Endergebnis hätte durchaus knapper ausfallen können. Ebenso ging es der 2. Mannschaft in Prien, als es bis zur 1. Zeitkontrolle ausgeglichen 2,5 : 2,5 stand. Die noch laufenden Partien an Brett 1 -3 standen ebenso ausgeglichen und nur durch unnötige Unkonzentriertheit verlor man noch an Brett 1 und 2.  Dieser Fehlstart sollte sich im Laufe der Saison mit erhöhter Konzentration und dem gewohntem Waldkraiburger Kampfgeist  wieder kompensieren lassen. Die 3. Mannschaft gewann ihre Begegnung gegen Altötting 2 deutlich mit 4,5 : 1,5 Brettpunkten.

 7. Oktober 2012

Am vergangenen Freitag fand unsere Jahreshauptversammlung statt - dabei wurde Andreas Wahrlich als Vereinsmeister 2012 der Wanderpokal überreicht.

 2. September 2012

Der Spielplan für die neue Saison ist jetzt vollständig für alle Waldkraiburger Mannschaften (siehe Termine)

  26. Juni 2012 

Achtung - unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet schon 1 Woche früher - am Samstag, dem 7. Juli, ab 17 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Grillfleisch, Getränken und natürlich gemütlichem Beisammensein.

25. Mai 2012 

Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 14. Juli, ab 17 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu Grillfleisch, Getränken und natürlich gemütlichem Beisammensein.

6. Mai 2012

Die 2. Mannschaft verlor zwar ihr letztes Saisonspiel gegen den PSV Dorfen, hat aber mit dem 9. Platz von 12 Mannschaften das Saisonziel "Verbleib in der Kreisliga Inn/Chiemgau" geschafft.  Siegreich waren Rafael Hecker und Christian Neuberger, einen halben Punkt steuerte Rudi Hauschild bei. Nach etwa 3 Stunden Spielzeit sah es für die Waldkraiburger vielversprechend aus gegen die favourisierten Dorfener, aber während und nach der Zeitnotphase kippten drei Partien unnötig. Der 9. Platz spiegelt nicht die Spielstärke der 2. Mannschaft wieder, denn es wurden während der Saison leichtfertig Mannschaftsspiele "verschenkt", gerade gegen eher spielschwächere Mannschaften. Das soll sich in der neuen Saison ändern die im Oktober beginnen wird.

Vor der Sommerpause finden noch die letzten Paarungen der Vereinsmeisterschaft statt und Anfang Juli veranstaltet der Verein wieder das traditionelle Sommerfest, zu dem noch eine extra Einladung folgt.

 

16. April 2012

Die erste Mannschaft des SC Waldkraiburg belegt in der Regionalliga nach einem 4,5 : 3,5 - Sieg im letzten Mannschaftskampf der Saison gegen die Schachgemeinschaft Pang-Rosenheim II den sechsten Tabellenplatz von 10 Mannschaften.

Bei mehrfachem Pech in den Kämpfen ist der Verein mit einer Bilanz von 8 : 10 Mannschaftspunkten nur mäßig zufrieden, zumal Waldkraiburg nach dem Verhältnis der Brettpunkte mit 38,5 : 33,5 Punkten die viertbeste Mannschaft der Liga war. Allerdings musste der Abgang eines Stammspielers während der Saison und die damit verbundene Umstellung der Mannschaft verkraftet werden. Waldkraiburg setzte sich in der Saisonabschlussfeier für die nächste Saison das Ziel, mit verstärkter Aufstellung die Tabellenspitze "aufzumischen". Erfolgreichster Einzelspieler der Saison war Andreas Wahrlich, der ungeschlagen sechs Punkte aus acht Partien erzielte. Auch Rudi Jagdhuber konnte ebenfalls ungeschlagen sechs Punkte aus neun Partien zur Mannschaftsbilanz beitragen.

In der Kreisliga konnte die zweite Waldkraiburger Mannschaft überzeugend mit 6,5 : 1,5 gegen Ebersberg II gewinnen. Eine Runde vor Schluss steht Waldkraiburg II auf Platz sechs von 13 Mannschaften. Hier siegten Peter Hecker, Nedzad Dervisevic, Rudi Hauschild jun., Marek Baron, Armin Ott und Werner Wagnerund Rafael Hecker steuerte ein Remis bei. Die Mannschaft geht dadurch gestärkt in die letzte Begenung der Saison und ist zuversichtlich, auch in der nächsten Saison in der Kreisliga spielen zu können.

Der aktuelle Stand der Vereinsmeisterschaft 2011/12 ist unter "intern" einzusehen. Ebenso zwei besonders schöne Partien aus den letzten Runden :-)

 

6. April 2012

Bei unserem traditionellen Ostereierblitzturnier am Karfreitag wurde wieder um Ostereier und Osterhasen geblitzt. Sieger wurde dieses Jahr Helmut Hauschild vor Rudi Hauschild und Klaus Poetsch.

1. April 2012

Die 2. Mannschaft erreichte gegen die 2. Mannschaft von Töging ein 4:4 Unentschieden und wahrte dadurch die Chancen auf den Klassenverbleib in der Kreisliga Inn/Chiemgau. Die letzten beiden Spiele der Saison werden entscheidend sein und müssen konzentriert angegangen werden.

21. März 2012

Am 8 Spieltag der Saison gab es für die 1. Mannschaft zwar eine knappe Niederlage gegen den neuen Tabellenführer der Regionalliga  Unterpfaffenhofen/Germering, was aber für den Klassenerhalt reicht, weil Pang/Rosenheim zuhause nicht gegen Gräfelfing gewinnen konnte.

Die 2. Mannschaft gewann in Brannenburg verdient und hat damit weiter Chancen, aus eigener Kraft in der Kreisliga zu verbleiben. Zwar gingen die Brannenburger mit 2:0 in Führung, aber das weckte erst den Siegeswillen der Waldkraiburger richtig. So wurden die restlichen Partien konzentriert gespielt und Rudolf Hauschild sen. besiegte seinen Gegner mit einem beherztten Angriff auf dem Königsflügel und verkürzte auf 2:1. Noch vor der Zeitkontrolle legten Rafael Hecker und Rudi Hauschild jun. nach und gewannen ihre erspielten Druckstellungen konzentriert. Armin Ott erhöhte mit seinen halben Punkt zum 3,5:2,5 für die Waldkraiburger. Schließlich remisierte Marek Baron nach gut 5 Stunden und Nedzad Dervisevic hatte es in der Hand den Sieg perfekt zu machen. Er setzte seinem Gegner im Turmendspiel mit einem Mehrbauern konsequent zu und siegte nach knapp 6 Stunden, was den Gesamtsieg von 5:3 brachte. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung wollen auch die restlichen Spiele gestaltet werden um den Klassenerhalt zu erreichen.

 

26. Februar 2012

 Nach vier sieglosen Mannschaftskämpfen konnte die Regionalliga-Mannschaft des SC Waldkraiburg gegen die zweite Mannschaft aus Ingolstadt am 26.02. mit 6,5 : 1,5 endlich wieder einen verdienten Sieg einfahren und steht nunmehr auf Tabellenplatz 5 von 10 Mannschaften.

Nachdem die Ingolstädter nur zu siebt angetreten waren, gewann das Waldkraiburger Spitzenbrett Klaus Poetsch kampflos. Nach nur zwei Spielstunden erhöhte Waldkraiburg die Führung bereits auf 2:0, da Andreas Wahrlich die ungenaue Verteidigung seines Gegners Thomas Zeindlmeier durch einen energischen Mattangriff ausnutzen konnte und dabei sogar seine Dame zur Zertrümmerung der gegnerischen Königsstellung investiert hatte.

Ein Unentschieden von Helmut Hauschild an Brett zwei gegen Alexander Meier in ausgeglichener Position nach zwei Stunden brachte den nächsten Schritt zum Mannschaftssieg.

Um den Sack endgültig zuzumachen, musste Waldkraiburg aber dann doch noch die erste Zeitkontrolle nach der vierten Spielstunde abwarten. Während mit Rudi Jagdhuber auf Brett sieben ein weiterer Spieler remisierte und damit den nominal stärkeren Frank Schröder ausbremsen konnte, konnte auf Brett fünf Peter Löw gegen den Ingolstädter Ewald Appel am Damenflügel die Oberhand gewinnen und durch eine taktische Finesse eine Figur und die Partie gewinnen.

Zeitgleich besiegte Waldemar Mertz auf Brett acht die junge und sehr talentierte Schachspielerin Christina Winterholler. Hierbei konnte ihm die intensive Vorbereitung auf das Schachtalent an den vorangegangenen Vereinsabenden mit den Mannschaftskollegen entscheidende Impulse geben, um noch vorhandene Schwächen der Spielerin in der Eröffnungsbehandlung auszunutzen.

Mit dem 5:1 war die Messe bereits gelesen. Das Remisangebot von Karl-Heinz Jergler auf Brett drei wurde von Wolfgang Sailer dann in dynamisch ausgeglichener Stellung auch akzeptiert. Erdogan Günes erspielte für die Galerie an Brett sechs noch einen Sieg gegen Emin Duraku.

Die zweite Waldkraiburger Mannschaft verlor in der Kreisliga mit 2,5 : 5,5 gegen die favorisierten Freilassinger und kämpft mit 3 : 11 Mannschaftspunkten um den Klassenerhalt, kann diesen aber gegen einige schwächere Mannschaften noch aus eigener Kraft erreichen. Gegen Freilassing konnten an acht Brettern diesmal nur  fünf Remisen durch Rudi Hauschild jun., Rafael Hecker, Marek Baron, Werner Wagner und Rudolf Hauschild sen. erzielt werden.

Die 3. Mannschaft konnte gegen den Tabellenführer Taufkirchen leider nicht gewinnen und verlor knapp mit 2,5 : 3,5 Brettpunkten. Hecker Jakob und Georghe Grünwald konnten dabei voll punkten und Christian Neuberger remisierte an Brett 3.

 

16. Januar 2012

 Nach einer unnötigen 3,5 : 4,5 - Niederlage im fünften Mannschaftskampf der Saison gegen Ebersberg ist die erste Mannschafte des Schachclubs Waldkraiburg bis ins Mark erschüttert.

Zwar droht mit 4 : 6 Mannschaftspunkten und dem sechsten Tabellenplatz von 10 Mannschaften keine unmittelbare Abstiegsgefahr aus der Regionalliga, aber nachdem man in den vorangegangenen Spielen gegen Trostberg und Rottal jeweils unglücklich nicht über ein Unentschieden hinaus gekommen ist, liegen die Nerven der Spieler allmählich blank.

So konnte der mutig aufspielende Erdogan Günes auf Brett sechs durch ein Qualitätsopfer starke Initiative erlangen, diese aber nicht zum entscheidenden Schlag am Königsflügel nutzen, was dem zäh verteidigenden Ebersberger Frank Bauer den vollen Punkt und die 1 : 0 – Führung brachte.

Nach einem eher farblosen Remis von Karl-Heinz Jergler an Brett drei gegen Christian Krause und einem ausgekämpften unentschieden auf Brett zwei, in dem Helmut Hauschild gegen Georg Schweiger eine Eröffnungsneuerung gekonnt parierte, stellte Andreas Wahrlich durch einen Positionssieg an Brett vier gegen Arthur Gil zwischenzeitlich den 2 : 2 - Ausgleich her.

Rudi Jagdhuber erreichte indes nach erfolgreicher Verteidigung an Brett sieben gegen Kurt Kramer starke Initiative, kam aber über ein Remis nicht mehr hinaus, während Klaus Poetsch am Spitzenbrett den von Uli Zenker aufgebauten Druck nicht mehr stand halten konnte und verlor.

Trotzdem kämpfte sich Waldkraiburg durch die ausgezeichnete Endspieltechnik von Peter Löw an Brett fünf und dem daraus resultierenden Brettpunkt gegen Stephan Brem zurück ins Spiel. Allerdings besiegelte der unglückliche Partieverlust auf Brett acht von Waldemar Mertz, der gegen Georg Kislinger eine Springergabel übersah, dann doch die Waldkraiburger Niederlage.

Etwas besser erging es der zweiten Waldkraiburger Mannschaft in der Kreisliga mit einem 4 : 4 – Unentschieden gegen Töging 1.

Während Nedzad Dervisevic an Brett zwei gegen Alexander Popow einen nahezu makellosen Königsangriff vortrug, zeigte Rudi Hauschild an Brett drei, wie man kleine Vorteile im Endspiel zu einem Sieg zusammen tragen kann.

Leider musste Waldkraiburg trotz nominaler Überlegenheit auch zwei Niederlagen auf den hinteren Brettern hinnehmen und kam nach Remisen von Peter Hecker, Rafael Hecker, Marek Baron und Armin Ott nicht über das Unentschieden hinaus.

Mit 3 : 7 Mannschaftspunkte ist die zweite Waldkraiburger Mannschaft auf Tabellenplatz 9 von 12 Mannschaften und bei drei Absteigern gefährdet. Hier soll am 05.02.2012 im Spiel gegen Prien der Anschluss ans Mittelfeld wiederhergestellt werden.

Die dritte Waldkraiburger Mannschaft gewann in der B-Klasse an sechs Brettern mit 4 : 2 gegen Dorfen 3 und ist mit 8 : 0 Mannschaftspunkten zum Sprung in die A-Klasse bereit. Volle Punkte zum erneuten Sieg trugen hier Helmut Richter, Gheorghe Grünwald und Josef Scholz bei.

 

9. Januar 2012

Bei der diesjährigen IC EM in Rosenheim gab es eine rege Teilnahme unserer Waldkraiburger Schachspieler mit guten Resultatan. So wurde Karl-Heinz Jergler 3. in der M1 mit 4,5 Punkten aus 6 Partien. Erdogan Günes erspielte diesmal nur 2 Punkte.

Dafür konnte Nedzad Dervisevic in der M2 den 5. Platz erreichen mit 4 Punkten, Rafael Hecker schloss mit 3 Punkten ab und Jürgen Assmann mit 2,5 aus 6 Partien.

In der M3 erzielte Jakob Hecker 2 Punkte, Franz Kaltner in der M4 gute 4 Punkte, Georghe Grünwald und Horst Markowski je 3 Punkte. Bei den Senioren schliesslich wurde Josef Scholz 4. mit 3,5, Punkten.

Gratulation für die rege Teilnahme und guten Ergebnisse.

 

23. Dezember 2011

Die Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2012 !

12. Dezember

 In der vierten Runde der Schach-Regionalliga konnte Waldkraiburg am 11.12.2011 das Ziel, gegen den Aufsteiger SC Rottal zu gewinnen, nicht erreichen. Mit einem 4 : 4 – Unentschieden bleibt die erste Waldkraiburg Mannschaft im Mittelfeld auf Tabellenplatz 5 von 10 Mannschaften.

Rottal spielte zu Hause in der bisher besten Aufstellung, da einige Österreicher Spieler, die auch für deutsche Ligen spielberechtigt sind, aufgeboten wurden.

Ungeachtet dessen machte Waldkraiburg auf allen acht Brettern Druck und es schien nur eine Frage der Zeit, bis sich dies in den ersten Siegt ummünzen lassen würde.

Leider konnte letztlich auf Waldkraiburger Seite nur Rudi Jagdhuber auf Brett sieben mit einem spektakulären Springermanöver einen vollen Punkt gegen Andreas Nöhbauer einfahren, während der Pfarrkirchener Rainer Hartl an Brett zwei gegen den in Zeitnot gekommenen Helmut Hauschild durch einen engagierten Konter den Ausgleich herstellte.

Alle anderen Partien endeten unentschieden. Hier lagen die Gewinnchancen zwar bei Waldkraiburg, aber weder konnte Karl-Heinz Jergler auf Brett drei gegen Andreas Siemens seinen Mehrbauern verwerten, noch Andreas Wahrlich auf Brett vier den Vorteil im Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern gegen den zäh verteidigenden Norbert Frühauf zum Sieg führen.

Die zweite Waldkraiburger Mannschaft verlor in der Kreisliga wie erwartet mit 2,5 : 5,5 gegen den Tabellenführer Bruckmühl 1 und nimmt nun Tabellenplatz 8 von 12 Mannschaften ein. Fünf von acht Partien konnten verdienter massen remisiert werden (Peter Hecker, Rudi Hauschild, Rafael Hecker, Marek Baron und Rudolf Hauschild sen.), eine beachtliche Leistung - wenn man bedenkt, dass die Gegner die jeweils deutlich besseren Spieler waren.

Wiederum Freude machte die dritte Waldkraiburger Mannschaft in der B-Klasse. Mit einem 4,5 : 1,5- Sieg auf sechs Brettern gegen den SK Zorneding/Pöring sind die Aufstiegsambitionen mit 6 : 0 Mannschaftspunkten ernst zu nehmen. Christian Neuberger, Gheorghe Hegyközi-Grünwald, Josef Scholz und Horst Markowsky konnten volle Punkte zu Sieg beisteuern. Mannschaftsführer Helmut Richter remisierte in gewohnt sicherer Manier.

20. November

Die dritten Runde der Schach-Regionalliga am 20.11.2011 gegen Trostberg endete für die erste Waldkraiburger Mannschaft unbefriedigend. Zwar ist ein 4 : 4 – unentschieden gegen den Tabellenzweiten durchaus ehrenvoll, aber der Versuch, sich aus dem Mittelfeld frei zu spielen, gelang nicht.

Der Mannschaftskampf begann sehr positiv für Waldkraiburg. Das erste taktische Scharmützel auf Brett sechs nach nur einer Stunde Spielzeit bescherte Erdogan Günes gegen Reisser eine Mehrfigur und Waldkraiburg damit die schnelle 1 : 0 – Führung.

Auch Karl-Heinz Jergler konnte mit den schwarzen Steinen auf Brett drei gegen Hartl schnell ausgleichen und vereinbarte nach eineinhalb Stunden Spielzeit Remis.

An den verbliebenen Brettern tobten allerdings in riskanten und dynamischen Stellungen engagierte Schlachten. Erst nach dreieinhalb Stunden endete die dritte Partie, nachdem Waldemar Mertz und sein Gegner Stoppel an Brett acht einsehen mussten, dass die wechselseitigen Flügelangriffe stecken geblieben waren und ein unentschieden nicht mehr zu vermeiden war.

Dem Remisschluss an Brett acht folgte der Ausgleichstreffer des Trostberger Spitzenmannes Fagorasi an Brett eins gegen Klaus Poetsch, dessen zähe Verteidigung gegen den Schachgroßmeister leider nicht ausreichend war, um die Stellung zu halten.

Rudi Jagdhuber konnte sich indes an Brett sieben gegen Huber nach Abwehr einer Bauernumwandlung in ein Endspiel mit Läufer und weit vorgerücktem Bauern gegen einen Turm retten. Nach einigen fruchtlosen Gewinnversuchen des Trostbergers endete auch diese Partie nach fünf Stunden Spielzeit Remis zum 2,5 : 2,5 – Zwischenstand.

Die Entscheidung musste in der sechsten und letzten Spielstunde auf den verbliebenen drei Brettern durch die bereits stark abgekämfpten verbliebenen Spieler fallen. Während Peter Löw nach fünfeinhalb Stunden gegen Penn auf Brett fünf remisierte , da Penn die Stellung verbarrikadieren konnte und ein weiterspielen keinen Sinn mehr machte, konnte Andreas Wahrlich auf Brett vier seinen bereits in der Eröffnung herausgespielten Vorteil zu einem Mehrbauern verdichten und durch exakt berechnete Varianten das entstandene Turmendspiel gewinnen.

Die Freude der erneuten Führung zum 4 : 3 währte leider nicht lange, da Helmut Hauschild auf Brett zwei gegen Huch ein Endspiel mit Türmen und gleichfarbigen Läufern nicht halten konnte, weil seine Bauern auf der falschen Felderfarbe festgelegt waren.

Nach dem 4 : 4 gegen Trostberg nimmt Waldkraiburg mit 3 : 3 Mannschaftspunkten den fünften Tabellenplatz ein. Am elften Dezember steht das Spiel gegen Aufsteiger Rottal 2 an, das für Waldkraiburg einen Pflichtsieg darstellt.

Die zweite Waldkraiburger Mannschaft verlor in der Kreisliga knapp mit 3,5 : 4,5 gegen den TV Altötting und steht auf Platz 7 von 12 Mannschaften. Hier konnten nur Rafael Hecker und Werner Wagner gewinnen.

Die dritte Mannschaft siegte in der B-Klasse mit 4 : 2 gegen Altötting 2 und hat durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel hervorragende Aussichten, in die A-Klasse aufzusteigen.


 

24. Oktober

Zu dem zweiten Mannschaftskampf der Saison in der in Regionalliga traten die Waldkraiburger Spieler nach ihrer knappen Niederlage im ersten Kampf hoch motiviert am 23.10.2011 gegen die nominal etwa gleichstarke Mannschaft Deggendorf an. Etwas überraschend war daher die völlige Überlegenheit der Waldkraiburger, die einen völlig ungefährdeten Start-Ziel-Sieg verbuchen konnten.

Bereits nach zweieinhalb Stunden musste der Deggendorfer Spitzenmann Krstic gegen Klaus Poetsch die Segel streichen, da die Eröffnungsbehandlung des Waldkraiburgers zu Vorteil und starken Angriff führte, der nur durch den Verlust von drei Bauern abgewehrt werden konnte. Dies machte ein Weiterspielen sinnlos, weshalb Krstic die Waffen streckte.

Nach drei Stunden Spielzeit hatte der Deggendorfer Tauber gegen Erdogan Günes an Brett sechs seine zur Verfügung stehende Spielzeit von zwei Stunden für 40 Züge bereits verbraucht und damit automatisch verloren, da er gegen das kraftvolle Druckspiel des Angriffsexperten keine sinnvollen Züge mehr fand.

Nachdem Helmut Hauschild nach dreieinhalb Stunden auf Brett zwei gegen den mehrfachen bayerischen Einzelmeister Menacher ohne Verlustgefahr remisierte und Karl-Heinz Jergler an Brett drei gegen den Mannschaftsführer Firlbeck ins Remis einwilligte, war der Sieg beim 3:1- Zwischenstand bereits zum Greifen nahe.

Ein Positionssieg von Rudi Jagdhuber an Brett sieben gegen Krauß und ein sicheres Remis von Andreas Wahrlich auf Brett vier gegen Stadler machten dann nach rund vier Stunden bereits den Mannschaftssieg klar.

Auch die Brettpunkte sind für den Tabellenstand wichtig, und hier wurden von Peter Löw an Brett fünf noch ein voller Punkt und von Rudi Hauschild jun. an Brett acht ein halber Punkt zum 6 : 2 – Endstand beigetragen.

Waldkraiburg nimmt nunmehr mit 2 : 2 Mannschaftspunkten und 9,5 Brettpunkten den vierten Tabellenplatz ein.

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die zweite Waldkraiburger Mannschaft in der Kreisliga gegen den Post SV Rosenheim, die eine 2 : 6 – Niederlage hinnehmen musste. An den acht Brettern konnten lediglich Peter Hecker, Armin Ott, Werner Wagner und Christian Neuberger remisieren. Mit nunmehr ausgeglichenem Mannschafts- und Brettpunkteergebnis nimmt Waldkraiburg II lediglich noch einen Mittelplatz in der Tabelle ein.Die dritte Mannschaft siegte im ersten Saisonspiel in der B-Klasse Nord an sechs Brettern mit 3,5 : 2,5 gegen Klettham, was zu Hoffnungen auf den Aufstieg in die A-Klasse berechtigt.

3. Oktober -  In der ersten Runde der Schach-Regionalliga hatte Waldkraiburg am 02.10.2011 mit Gräfelfing eine besonders schwere Aufgabe. Gräfelfing ist nicht nur der klare Favorit für den Aufstiegsplatz in die Landesliga, sondern Waldkraiburg musste auch den Ausfall von zwei Stammspielern verkraften und konnte nur sieben der acht Bretter besetzten.

Gräfelfing führte daher zu Beginn bereits mit 1 : 0 und war an alle verbliebenen Brettern nominal überlegen. Das störte aber den mehrfachen Computerschachweltmeister Erdogan Günes an Brett 5 wenig, denn er konnte im Mittelspiel mit überlegenen Springer gegen den schwachen Läufer seines Gegners Olbrich Vorteil erzielen, dann einen Turm gegen den Springer gewinnen und das daraus entstandene Endspiel souverän zum Sieg und 1 : 1 – Zwischenstand nach zweieinhalb Stunden führen.

An Brett 7 setzte Rudi Jagdhuber den gegnerischen Mannschaftsführer Sörgel mit einem direkten Königsangriff zu. Die Qualität starker Spieler zeigt sich aber häufig in der Zähigkeit der Verteidigung. Sörgel konnte genug Material vom Brett entfernen, um in ein Unentschieden nach rd. 3 Stunden Spielzeit überleiten zu können.

Auch am Spitzenbrett trennte sich Klaus Poetsch nach dreieinhalb Stunden von seinem Gegner Gesing mit Remis, da seine Eröffnungsinitiative im Mittelspiel verebbte und eine völlig ausgeglichene Stellung entstand.

Auch vor der Zeitkontrolle nach vier Stunden war Waldkraiburg mit einem Zwischenstand von 2 : 2 damit noch gut im Spiel. Peter Hecker stand an Brett 8 mit Minusbauern zwar schlechter, dafür hatte Andreas Wahrlich an Brett 3 aber das etwas bessere Endspiel und bereits Remis abgelehnt. Völlig unklar hingegen war die Partie an Brett 4, wo Peter Löw und sein Gegner Würdinger bei haarsträubenden Verwicklungen einen Kampf auf des Messers Schneide ausfochten. Ein Zeitnotduell in dynamischer Stellung war zu dieser Zeit bei Jürgen Assmann gegen Meier an Brett 6 entstanden.

Nach viereinhalb Stunden lichtete sich der Pulverdampf. Peter Löw und Jürgen Assmann mussten nach Fehltritten und starkem Spiel der Gegner das Handtuch werfen, während Andreas Wahrlich sein Endspiel mit einer schönen Kombination zum Sieg krönen konnte und Peter Hecker ein hart erkämpftes Remis erreichte. Leider reichte dies für Waldkraiburg nicht, um Mannschaftspunkte mit nach Hause nehmen zu können.

Trotz der knappen 4,5 : 3,5 – Niederlage sieht Waldkraiburg den Saisonstart als starke Leistung, in der einem überlegenen Gegner über weite Strecken Paroli geboten wurde. Die Waldkraiburger sehen den weiteren Saisonverlauf daher zuversichtlich entgegen.

Die zweite Waldkraiburger Mannschaft konnte sich in der Kreisliga mit einem 6 : 2 – Sieg gegen Trostberg 2 bereits wichtige Punkte für einen Kampf um die Tabellenspitze sichern. Hier konnten Nedzad Dervisevic, Rudolf Hauschild sen. , Rudolf Hauschild jun., Rafael Hecker und Armin Ott volle Punkte zum Sieg beisteuern, Waldemar Mertz und Marek Baron remisierten.

12. September - Derzeit wird unsere Homepage neu erstellt - bitte noch etwas Geduld, bis alle Informationen wieder aktuell sind !

11. September 2011 - die diesjährige Hauptversammlung des SC Waldkraiburg findet am Freiteg, dem 16. September um 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind natürlich wieder herzlich eingeladen.

17. Juli 2011 - Die Gulaschkanone von Georg Grünwald hat uns wieder sehr gut geschmeckt und auch die Stimmung war prima. Jetzt ist Sommerpause bis Mitte September.

28. Juni 2011 - Unser traditionelles Schachclub Sommerfest findet dieses Jahr statt am Samstag, dem 16. Juli, ab 17 Uhr. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen zu einer tollen Gulaschkanone, Getränken und natürlich gemütlichem Beisammensein.

23. Mai 2011 - Die diesjährige Vereinsmeisterschaft ist entschieden. Sieger und Vereinsmeister 2010/11 wurde Rudi Jagdhuber, vor Werner Wagner und Jakob Hecker. Der Wanderpokal wird zum Sommerfest Anfang Juli übergeben.

1. Mai 2011 - Erfreulicher Saisonabschluss auch für die 2. Mannschaft, sie gewann zuhause gegen Bruckmühl 2 mit 5:3 Punkten und erreichte damit sogar den 4. Platz im Endklassement der Kreisliga Inn/Chiem. Ein schöner Schlusspunkt für die Waldkraiburger Schachfreunde. Jetzt stehen noch die letzten Partien der Vereinsmeisterschaft an und dann ist für Anfang Juli nur noch das traditionelle Sommer-Grillfest geplant, bevor es in die Sommerpause geht. Die Einladung erfolgt rechtzeitig Mitte/Ende Juni und wir wünschen uns natürlich wieder schönes Wetter dazu.

22. April 2011 - Bei unserem traditionellen Ostereierblitzturnier am Karfreitag wurde wieder um Ostereier und Osterhasen geblitzt. Sieger wurde dieses Jahr Erdogan Günes vor Klaus Poetsch und Rafael Hecker.

10. April 2011 - Die Waldkraiburger Schachfreunde haben heute, am 9. Spieltag ihre Saisonziele erreicht. Die 1. Mannschaft trennte sich unentschieden 4:4 mit den Trostbergern und die 2. Mannschaft machte auch stark ersatzgeschwächt mit ihrem 5:3 Erfolg gegen Pang/Rosenheim 3 den entscheidenden Schritt zum Verbleib in der Kreisliga. Am Karfreitag trifft man sich gerne wieder um 14 Uhr zum traditionellen Ostereierblitztuurnier im Vereinsheim.

20. März 2011 - Die 1. Mannschaft vergab heute etwas ersatzgeschwächt den erwarteten Sieg und spielte nur 4:4 gegen die Gäste aus Straubing. Damit ist der Klassenerhalt noch nicht sicher und erfordert eine gute Leistung im letzten Spiel gegen die Trostberger. Die 2. Mannschaft war spielfrei und hat das Klassenziel in der Kreisliga nahezu erreicht. Zwei Punkte aus den verbleibenden zwei Spielen sollten für das Saisonziel ausreichen. 

27. Februar 2011 - Heute vergab die 1. Mannschaft einen greifbar nahen Sieg gegen die Ingolstädter, der 3:1 Vorsprung konnte nach der Zeitkontrolle nicht vollendet werden und so endete die Begegnung noch mit 4,5:3,5. Die 2. Mannschaft konnte gegen die favorisierten Aiblinger ersatzgeschwächt immerhin 3 Punkte erspielen - durchaus beachtenswert!

6. Februar 2011 - Am heutigen 6. Spietag der Saison lief es nicht gut- Die 1. Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen Unterfaffenhofen/Germering unnötig deutlich mit 2:6 Punkten. Auch die 2. und 3. Mannschaft verloren ihre Begegnungen gegen Töging 2 mit 3,5:4,5 und gegen Prien mit 2:4 Punkten. In der nächsten Runde sollte es wieder besser laufen um die Platzierungen zu halten.

16. Januar 2011 - Erfreuliche Ergebnisse für die Waldkraiburger gab es heute in der 5. Runde der Saison. Die 1. Mannschaft besiegte die Gäste aus Deggendorf mit 5:3 Punkten. Der 2. Mannschaft gelang mit einem 6,5:1,5 ein Kantersieg gegen die 2. aus Trostberg und ist dem Klassenerhalt ein gutes Stück näher gekommen. Und die 3. Mannschaft spielte 3:3 Unentschieden gegen die 3. Mannschft aus Töging. 

22. Dezember 2010 - Die Vorstandschaft wünscht allen Vereinsmitgliedern mit Familienangehörigen Frohe Weihnachten und Alles Gute für das neue Jahr 2011!

12. Dezember 2010 - Erfreuliches Ergebnis zum Jahresende für die 1. Mannschaft - sie gewann verdient 5,5:2,5 gegen die Schachfreunde aus Pang/Rosenheim 2, die allerdings wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Für die 3. Mannschaft gab es gegen die 3. aus Trostberg allerdings nichts zu holen - sie verlor deutlich mit 1:5 Brettpunkten.

1. Dezember 2010 - Am heutigen 4. Spieltag der Saison punkteten die Waldkraiburger Sachspieler wiederum. Die 2. Mannschaft gewann deutlich mit 5,5:2,5 gegen den Post SV Rosenheim und erzielte damit einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt.

14. November 2010 - Am heutigen 3. Spieltag der Saison punkteten die Waldkraiburger Sachspieler wieder. So gewann die 1. Mannschaft gegen Ilmmünster etwas glücklich mit 4,5:3,5 und die 2. Mannschaft erreichte gegen die Favoriten aus Dorfen ein 4:4 Unentschieden. Die 3. Mannschaft war spielfrei und lediglich die 4. Mannschaft verlor unterbesetzt 1:5 gegen Taufkirchen.

31. Oktober 2010 - Die Vereinsmeisterschaft 2010/11 hat begonnen. Modus, Teilnehmer sowie die Rundentermine findet ihr unter Intern.

24. Oktober 2010 - Der 2. Spieltag der Saison verlief nicht wie erwartet. So verlor die 1. Mannschaft unnötig mit 3,5:4,5 in Gräfelfing - zumindest das 4:4 Unentschieden wurde leichtfertig verschenkt. Dafür gewann die 2. Mannschaft mit 5:3 gegen die Schachfreunde aus Brannenburg. Bei der 3. und 4. Mannschaft reichte es leider nur jeweils 2,5 Brettpunkten, aber keinen Mannschaftspunkten.

10. Oktober 2010 - Der Start in die neue Saison war für die Waldkraiburger Schachspieler nicht erfolgreich. Die 1. Mannschaft verlor wie im Vorjahr knapp mit 3,5:4,5 gegen Landshut. Die 2. Mannschaft war gegen die favorisierten Priener mit nur 7 Mann chancenlos und verlor 2:6. Ebenso die 3. Mannschaft gegen die Freilassinger und die 4. Mannschaft konnte wegen vieler Ausfälle gar nicht antreten. Für die 2. Runde sollte es wieder besser ausschauen.

5. Oktober 2010 - Am Freitag, dem 8. Oktober um 20 Uhr findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Dazu sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen. Und am Sonntag, dem 10. Oktober beginnt die neue Saison mit der 1. Runde (siehe auch Termine)

20. September 2010 -Zum Saisonstart 2010/11 findet am Wochenende die bayerische Schnellschach-MM statt. Unsere 1. Mannschaft tritt dabei wieder in der Landesliga Süd an. Am Samstag feiert der SK Töging sein 100-jähriges Vereinsjubiläum und richtet ein Schnellschachturnier aus. Schliesslich sind die Mannschaftsmeldungen der 2.- 4. Mannschaft für die neue Saison nun erfolgt. Sie werden bald im Internet im Ligamanager veröffentlicht.

 

Die Jüngsten des Schachclubs Waldkraiburg können wieder Erfolge feiern!

Beim Jugend-Open der Schachabteilung des TV Altötting konnte Ephrem Jacob in seinem allerersten Turnier einen respektablen 11. Platz von insgesamt 17 Teilnehmern in seiner Altersklasse belegen. Ephrems Bruder Gregor gelang in der außerordentlich stark besetzten U12 ein bewundernswerter 2. Platz mit 5 Punkten aus 7 Partien, d.h. von 7 Partien konnte er 5 gewinnen und musste sich nur 2 mal geschlagen geben. Dabei unterlag er einmal in mindestens ausgeglichener Stellung wegen Zeitüberschreitung. Komplettiert wird der Erfolg der Waldkraiburger Schach-Jugend durch den 3. Platz ebenfalls in der U12 für Constantin Hampel. Constantin erzielte 4,5 Punkte aus 7 Partien und wurde dank der besseren Feinwertungen dritter vor einem Mitspieler mit gleicher Punktzahl.

Das wöchentlich jeweils am Montag stattfindende Jugend-Training, welches von Klaus Poetsch geleitet wird, hat sich also schon nach knapp 2 Jahren bemerkbar gemacht!

Gratulation für diese Erfolge von allen Mitgliedern und der Vorstandschaft des Schachclub Waldkraiburg 1958 e.V.

Das Bild zeigt von links nach rechts:

Gregor Jacob seinen Bruder Ephrem Jacob und Constantin Hampel

 

24.  September 2018

die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, dem 28. September, 20 Uhr statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

 

6. Oktober 2018

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es Veränderungen in der Vorstandschaft (siehe Kontakt/Links)

 

Die „Jacob-Brothres“ waren wieder erfolgreich

Bei der Jugend Kreis-Einzelmeisterschaft 2018 des Schachkreises Inn-Chiemgau haben JACOB Gregor und Ephrem in Ihrer Altersklasse jeweils den dritten Platz erreicht. Leider waren in diesem Jahr insgesamt rd. 20 Teilnehmer weniger gemeldet als in den Vorjahren, sodass die U12 und die U14 sowie die U16 und die U18 jeweils gemeinsam gespielt haben, aber dann getrennt nach Altersklassen ausgewertet wurden.

In der gemeinsamen U12/U14 erreichte JACOB Ephrem immerhin mit 2 Punkten aus 5 Partien den dritten Platz in der U12-Wertung. Sein Bruder Gregor kam mit 3 Punkten aus 5 Partien auch auf den dritten Platz in der U14-Wertung.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem sehr schönen Ergebnis von der Vorstandschaft im Namen aller Mitglieder!

to Top of Page